Sylvie van der Vaart im royalen Hochzeitsfieber

Sie ist in England schon fast selbst sowas wie eine Prinzessin. Spätestens seit ihr Mann Raphael für Tottenham kickt, kennt sie hier jeder. Doch Fußball interessiert in London grade keinen mehr, so kurz vor dem 'großen Finale'.

- Anzeige -

"Die Leute freuen sich so riesig, das hat mich wirklich überrascht, die Engländer sind so romantisch eingestellt und reden nur darüber, was er für sie fühlt und wie verliebt sie in ihren Prinzen ist. Ich finde das so schön“, schwärmt Sylvie von der Stimmung, die gerade in England kurz vor der Royal-Hochzeit des Jahres herrscht.

Seit kurzem ist sie raus, die royale Gästeliste. Neben Sir Elton John soll Mr. Bean alias Rowan Atkinson den Hochadel bei Laune halten. Gemunkelt wird außerdem: Sängerin Beyonce und Ehemann Jay-Z sollen den kühlen Briten am Abend im Buckingham Palace einheizen. Die beiden stehen angeblich auf R'n'B und Hip Hop. Aber auch auf ganz andere Musikrichtungen wie Abba oder Tina Turner. Deshalb wird alles auf verschiedene Räume aufgeteilt. Doch noch bevor Prinz Charles und Co. die Tanzmoves auf dem Hochzeitsparkett präsentieren, wird in England kräftig auf mögliche Fehltritte gewettet. Wie lange lässt Kate William warten? Lässt Harry die Ringe fallen? Und vor allem: Wann lassen sich William und Kate wieder scheiden? An Letzteres will auch Sylvie nicht einmal denken. Bleibt nur zu hoffen, dass der Regen den Royals und ihren Gästen keinen allzu großen Strich durch die Rechnung macht.

— ANZEIGE —