Sylvie van der Vaart: "Ich versuche Sachen auszublenden"

Sylvie van der Vaart: "Ich versuche Sachen auszublenden"
Das sagt Sylvie van der Vaart zu den ganzen Schlagzeilen. © imago stock&people

So geht sie mit den Schlagzeilen um

Sylvie van der Vaarts Noch-Ehemann Rafael macht Urlaub in Spanien. Und zwar mit Sylvies ehemals bester Freundin Sabia, mit deren Kindern - und dem gemeinsamen Sohn Damian. Sylvie nutzt unterdessen die kinderfreie Zeit, um in Paris ihre neue Dessous-Kollektion vorzustellen. Perfekte Patchwork-Idylle oder nur schöner Schein?

- Anzeige -

In den vergangenen Wochen wird es sicher einige Schlagzeilen gegeben haben, die der Moderatorin nahe gegangen sein dürften. Doch damit versucht Sylvie van der Vaart gelassen umzugehen. "Ich versuche Sachen auszublenden, ich versuche auch nicht zu viel Negativität zuzulassen. Ich habe mittlerweile auch gelernt, Schlagzeilen zu ignorieren", verrät sie im Interview mit RTL.

Auf der Twitter-Seite ihres Noch-Mannes kann Sylvie verfolgen, wie viel Spaß er mit seiner 'neuen Familie' in Spanien hat. Denn dort postet Rafael immer wieder Bilder aus dem Urlaub und präsentiert eine perfekte Familienidylle. Und auch im RTL-Interview zeigt sich der HSV-Star glücklich: "Alles ist wunderbar", Mit seiner 'neuen Familie' freut sich Rafael van der Vaart jetzt auch auf eine gemeinsame Zukunft.

Sylvie van der Vaart: "Ich versuche Sachen auszublenden"
Rafael van der Vaart und seine neue Freundin Sabia. © splashnews.com

"Zukunft, darüber kann man ein bisschen nachdenken, aber planen… Das ist immer schwer. Ich will einfach das Zusammensein und das Leben mit unseren Kindern genießen. Das ist am Ende das Wichtigste und das Schönste auf der Welt. Wir machen einander glücklich, und die Kinder machen das Ganze komplett. Und so fühlen wir uns im Moment", so Rafael van der Vaart.

Auch Sylvie hat einen neuen Partner, den Damian schon kennengelernt hat. Doch über ihre neue Liebe möchte Sylvie nicht so offen sprechen wie Rafael das tut. Der Unternehmer Guillaume Zarka lebt in Paris, ist aber nicht dabei, als sie ihre Dessous-Kollektion samt passendem Bildband vorstellt. Auf Fragen nach ihrem neuen Freund vermeidet es die Moderatorin einzugehen. Doch so viel verrät sie: "Ja, ich bin glücklich." Und noch glücklicher wird sie wahrscheinlich sein, wenn ihr Sohn Damian wieder bei ihr ist.

Bildquelle: Imago/Splash

— ANZEIGE —