Sylvie Meis trauert um Miriam Pielhau: "Du hast gekämpft! Für deine Tochter, für deine Familie, für dich."

"Du hast gekämpft!": Sylvie Meis trauert um Miriam Pielhau
Sylvie Meis und Miriam Pielhau verband die gemeinsame Erfahrung des Kampfs gegen den Brustkrebs © imago/APress

Der Schock sitzt tief: Moderatorin Miriam Pielhau (1975 - 2016) ist am 12. Juli an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorben. Ihre Freundin Sylvie Meis (38), mit der sie Ende Juni noch ein gemeinsames Interview im Magazin "Closer" über den Kampf gegen den Krebs gegeben hatte, hat sich nun mit einem rührenden Post bei Instagram von Miriam Pielhau verabschiedet. "Du hast gekämpft! Für deine Tochter, für deine Familie, für dich", schreibt Meis zu einem Schwarz-Weiß-Foto von sich und Pielhau.

- Anzeige -

"Du hast gekämpft!"

"Bis zum Schluss hast du nicht aufgegeben, bist stark geblieben und hast an die Kraft der Hoffnung geglaubt", heißt es weiter. "Noch vor drei Wochen haben wir zusammen gelacht, uns in den Armen gelegen und nun bist du nicht mehr da." Die gebürtige Niederländerin fühle sich "fassungslos und zutiefst traurig". Sie bete für Pielhau, ihre Tochter und ihre Familie.

Durch ihren Lebenswillen werde Pielhau auch nach ihrem Tod ein Vorbild für andere sein und Meis als "liebende Mutter und eine großartige Freundin" in Erinnerung bleiben. "Miri, du wirst immer in meinem Herzen bleiben und wir werden stets miteinander verbunden sein", verabschiedet sich Sylvie Meis, die im Jahr 2009 ebenfalls an Brustkrebs erkrankt war, die Krankheit aber besiegen konnte.

spot on news

— ANZEIGE —