Sylvie Meis: So startet sie in den Tag

Sylvie Meis ist eine Frühaufsteherin
Sylvie Meis © Cover Media

Bei Sylvie Meis (38) geht der Tag schon früh los.

- Anzeige -

Ein echter Morgenmensch

Die Moderatorin ('Let's Dance') hat in ihrem Alltag so einiges zu tun. Als Mutter und Karrierefrau geht es deshalb schon morgens ums Ganze. "Der Wecker klingelt bei mir jeden Tag ziemlich früh. Aber mir macht das Aufstehen nichts aus, denn ich bin ein Morgenmensch", verriet die TV-Schönheit, die ihren Tag mit einem gesunden Frühstück beginnt, gegenüber 'Cover Media'. "Für mich gibt es grünen Tee und einen Joghurt. Mit leerem Magen starte ich niemals in den Tag."

Wenn ihr Sohn dann verpflegt und in der Schule ist, gönnt sich Sylvie eine halbe Stunde nur für sich. "Ich genieße meinen Tee, lese die Tageszeitung und blättere in diversen Magazinen und Modezeitschriften. Das ist wichtig für mich, um mich auf dem Laufenden zu halten und in Ruhe in den Tag zu starten."

Dann geht es aber auch schon mit dem Sport los. Mindestens fünf Mal pro Woche trainiert die Holländerin, danach macht sie sich auf den Weg ins Büro. "Im Büro angekommen und schon geht es ins erste Meeting mit meiner Assistentin. Wir besprechen die Abläufe der kommenden Tage, Interviewanfragen, die aktuellen Pressestimmen, die Korrespondenz mit unseren Partnern und die diversen Themen, die aktuell anstehen und organisiert werden müssen. Dann checke ich meine E-Mails und bearbeite meine Fanpost."

Das alles schafft das fleißige Bienchen schon vor dem Mittagessen. Am Nachmittag stehen dann Termine und Presse-Events an. Dabei werden zum Beispiel das Buch 'Hunkemöller loves Sylvie' oder die neue 'Sylvie Swimwear Collection' vorgestellt. Bevor sie dann am Abend nach Hause geht, macht sie noch einen Abstecher ins Büro, um sich noch ein paar Stunden um ihr Business zu kümmern.

Cover Media

— ANZEIGE —