Sylvie Meis: "Ich bin glücklich so, wie ich jetzt bin"

Sylvie Meis: "Ich bin glücklich so, wie ich jetzt bin"
Moderatorin Sylvie Meis wird von den Paparazzi genau beobachtet.

Moderatorin stellt Badekollektion vor

Das Interesse an Sylvie Meis ist ungebrochen. Das konnte man bei ihrem ersten offiziellen Termin in Deutschland im Jahr 2014 eindeutig feststellen. Als die schöne Moderatorin den Raum betritt, steht sie sofort im Mittelpunkt. Keine Frage, es ist faszinierend zu beobachten, wie sich die 1,58 Meter große Frau perfekt in Szene setzt.

- Anzeige -

Jede, wirklich jede Pose sitzt. In Berlin stellte sie eine Bademodenkollektion vor, und bei ihrer Ansprache an die Presse wurde sie sogar auch ein bisschen privat: "Gerade im letzten Jahr ist mir bewusst geworden, wie wichtig ein perfekt sitzender Bikini ist. Ich muss das vor allem wissen, weil ich am Strand von 20 Paparazzi fotografiert wurde."

Wir erinnern uns an die Bilder: Sylvie am Strand in Miami 2013. Zu diesem Zeitpunkt ist sie in Deutschland so etwas wie die Schlagzeilenkönigin. "Das ist natürlich immer schwierig, da kommt immer so ein Punkt, dass es einfach viel wird. Und sicherlich auch im Urlaub möchte man einfach ganz entspannt am Strand liegen, sitzen, einen Purzelbaum machen, ohne dass man denkt 'Ich muss aufpassen, jetzt wird fotografiert'."

Und das Interesse bleibt groß. Der Plan, keine privaten Schlagzeilen mehr zu machen, scheint nicht allzu leicht zu sein. Aber Sylvie Meis lässt sich nicht beirren: "Ich bin ein Mensch mit vielen Erfahrungen, ich bin eine Frau, die jetzt wieder ihren eigenen Weg sucht. Ich bin glücklich, vielleicht nicht mehr so naiv, aber ich bin glücklich mit dem Menschen, der ich jetzt bin."

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —