Sylvie Meis gewährt exklusive Einblicke in ihre 'Let's Dance'-Garderobe

Sylvie Meis in ihrer 'Let's Dance'-Garderobe
Sylvie Meis zeigt uns ihre 'Let's Dance'-Garderobe

Sylvies verrät uns ihre 'Let's Dance'- Geheimnisse

An welche zwei Dinge denkt Sylvie Meis eigentlich bevor 'Let's Dance' losgeht? Und warum trägt sie hinter der Bühne am liebsten Bademantel und Kuschelpantoffeln? Wir haben die Moderatorin vor Showbeginn in ihrer Garderobe besucht. Hier hat sie die letzten 'Let's Dance' Geheimnisse gelüftet und über ihren neuen Look gesprochen.

- Anzeige -

Bisher war alles, was hier in ihrer Garderobe so kurz vor der Show passiert ein kleines Geheimnis. 'Exclusiv' hat Sylvie Meis in ihren -quasi privaten -vier Wänden backstage bei 'Let's Dance' besucht. "Also, hier in meiner Garderobe entspanne ich mich vor und nach der Show. Außerdem mache ich mich hier bereit - Haare, Makup. Dann esse ich hier noch etwas bevor es losgeht", erzählt Sylvie.

Währenddessen - ein paar Stockwerke tiefer - tanzen sich die anderen Promis gerade warm, dehnen sich und versuchen irgendwie ihr Lampenfieber in den Griff zu kriegen. "Bevor ich rausgehe, habe ich eine Waschmaschine im Bauch und bevor der Tanz kommt habe ich dann auch nochmal so eine Waschmaschine im Bauch", gibt Kandidat Detlef Steves zu.

Das mit der Waschmaschine kennt Sylvie auch irgendwie. Bis zur Live-Sendung vertreibt sich die 36- Jährige ihre Zeit auf gemütlichen 30 qm - ein Traum in Pink. "In diesem Jahr geht's mir ziemlich gut, was Lampenfieber angeht. Ich sterbe nicht mehr vor jeder Show wie früher. Da war ich wirklich so nervös. Dieses Jahr kann ich das viel bewusster genießen und das gefällt mir sehr gut.

Uns fällt auf: Nicht nur Wände und Deko sind in Sylvies Garderobe pink. Auch ihr bisher geheimer 'Let's-Dance'-Backstage-Look hat die gleiche Farbe. Und den zeigt sie uns zum ersten Mal: "Wenn ich von der Generalprobe zurückkomme, versuche ich mich so bequem wie möglich anzuziehen. Deshalb ziehe ich dann immer so sexy Plüschhausschuhe mit passendem pinken Bademantel an."

Dann verrät uns Sylvie, dass sie sich verändert hat: "Mein eigener Stil hat sich ein bisschen verändert. Er ist ein bisschen schlichter, femininer und erwachsener geworden und ich glaube, dass es gut ist, wenn sich die Persönlichkeit auch in der Sendung zeigt. " Sie freue sich, wenn sie sich nachher die Sendung anschaut, dass sie sich selber sehe und nicht jemanden mit ganz viel Glamour- Makeup. Früher viel Glitzer und viel Haut, all das war eine Art Schutz, sagt Sylvie. Heute ist sie natürlicher und sie versucht ihr Privatleben jetzt aus der Öffentlichkeit herauszuhalten.

Jetzt beginnt aber erstmal die Show. Kurz davor denkt Sylvie übrigens nur: "An meine Texte und daran, dass ich es genießen muss. Es ist so eine schöne Show.

Gut drei Stunden Live-Show und zehn Paare, die unbedingt weiterkommen wollen. Bei Soap-Star Milos Vukovic tanzt es sich aus und Sylvie hat somit Feierabend. Am Mittwoch beginnen dann wieder die Vorbereitungen für die nächste 'Let'S Dance' Show.

— ANZEIGE —