Sylvie Meis: Erster Flug mit neuem Namen

Sylvie Meis
Sylvie Meis © coverme.com

Sylvie Meis (35) präsentierte sich mit ihrem neuen Ausweis, in dem von van der Vaart nichts mehr zu lesen ist.

- Anzeige -

Van der Vaart ist Geschichte

Wie 'Bunte.de' berichtete, stieg die schöne Moderatorin ('Let's Dance') gestern in Hamburg in den Flieger Richtung Köln und hatte dabei ihren neuen Ausweis in der Hand: Darin heißt sie nicht mehr Sylvie van der Vaart, sondern Sylvie Meis. Anfang Dezember trat die Scheidung von Fußballer Rafael van der Vaart (30) in Kraft, nun macht Sylvie mit ihrem Mädchennamen weiter Karriere. Zum Weihnachtsspecial 'Let's Dance - Let's Christmas' wird sie angeblich schon mit ihrem neuen, alten Namen antreten und die Show gemeinsam mit Daniel Hartwich (35, 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus') moderieren.

Während Sylvie Meis lächelnd ins neue Jahr blickt, muss ihr Exmann eine Krise durchstehen: Seine neue Freundin Sabia Boulahrouz (35) erlitt vor Kurzem eine Fehlgeburt im fünften Schwangerschaftsmonat. "Rafael van der Vaart und Sabia geben sehr bekümmert bekannt, dass gestern, am Donnerstag, dem 5. Dezember 2013, um 17:40 Uhr ihre Tochter nach 19 Wochen Schwangerschaft im Krankenhaus in Hamburg still geboren wurde. Der unerwartete Verlust ist sehr schmerzhaft", hieß es in einer Stellungnahme.

In dieser schweren Zeit meldete sich auch Sylvie Meis, einst die beste Freundin von Boulahrouz, zu Wort und betonte gegenüber dem Magazin 'Closer': "Es ist viel zwischen uns passiert in diesem Jahr, aber dieses Drama übersteigt alles. Diese News machen mich echt kaputt."

© Cover Media

— ANZEIGE —