Sylvester Stallone hat keinen Filter

Sylvester Stallone hat keinen Filter
Sylvester Stallone © Cover Media

Michael B. Jordan (28) durfte beim Dreh zum neuen 'Rocky'-Film 'Creed' so einige Geschichten von Sylvester Stallone (69) hören.

- Anzeige -

Er erzählt alles!

Die beiden Schauspieler arbeiteten für den neuesten Teil der erfolgreichen Boxfilmreihe miteinander. Michael spielt darin den Boxer Adonis Johnson, Sylvester seine Paraderolle Rocky Balboa. Für den jungen Kollegen war Sly während des Drehs wie ein Mentor.

"Er zeigte mir das Schattenboxen in seinem Büro. Er traf mich schwer und ich dachte mir nur: 'Der Kerl hat es immer noch drauf!' Die Zusammenarbeit mit ihm war super. Wir verbesserten unsere Szenen zusammen, er hat verrückt viel Energie. Rocky ist ein großer Teil von ihm, er hat so viele Geschichten, immer was zu erzählen. Und er hat keinen Filter - er sagt einem einfach alles!", lachte der Star im Interview mit dem 'Empire'-Magazin. Welche Geschichten es waren, wollte Michael dann aber doch nicht preisgeben.

Inspiriert von Sylvester, legte Michael sich für den Film so richtig ins Zeug und trainierte ein Jahr lang als Boxer.

"Ich durfte von den Besten lernen und von den Besten verprügelt werden!", scherzte Michael B. Jordan. "Ich versetze mich gern in eine Rolle. Spiele ich einen Boxer, will ich auch wie einer behandelt werden. Ich wollte alles miterleben, so viel, wie Regisseur Ryan Coogler und die Versicherungsfirma mir erlaubten. Es ist ein 'Rocky'-Film - da muss man einfach alles geben."

'Creed - Rocky's Legacy' kommt in Deutschland Ende Januar in die Kinos.

Cover Media

— ANZEIGE —