Susann Atwell: "Ich bin ein unglücklicher Single"

Susann Atwell sucht ihren Traummann.
Susann Atwell ist seit vier Jahren Single und sucht ihren Traummann © picture alliance / Eventpress Ra, Eventpress Radke

Seit vier Jahren ist die Moderatorin alleine

Susann Atwell ist schön, erfolgreich, seit vier Jahren Single und frustriert. Denn die 45-Jährige wünscht sich nichts mehr als einen Partner an ihrer Seite. Doch in den letzten Jahren hatte sie einfach kein Glück mit den Männern, erzählt die Moderatorin im Interview mit RTL. "Ich bin seit vier Jahren Single und habe in der Zeit mit Männern so viele schlechte Erfahrungen gemacht, wie in den zwanzig Jahren davor nicht."

- Anzeige -

Dabei ist Atwell nicht die Frau, die dem Mann die Offensive überlässt: "Nein, ich bin da ganz offen, wenn ich einen Mann gut finde, dann gehe ich auch auf ihn zu." Zweimal war die Moderatorin schon verheiratet, hat zwei Töchter, doch Muttersein reicht ihr einfach nicht. Während viele andere Frauen von sich behaupten, ein glücklicher Single zu sein, ist Atwell ehrlich: "Ich wünsche mir einen Partner und bin ein bisschen frustriert und traurig, weil ich das Gefühl habe, das wird nix mehr."

Susann Atwell glaubt auch zu wissen, warum die Männer bei ihr immer wieder einen Rückzieher machen: "Die Männer trauen sich meistens nicht. Die denken total oft 'Was will die denn mit mir? Ich, warum will die mich?‘ Die denken, dass ich dann in einem halben Jahr einen anderen kennenlerne. Und darauf lassen die sich dann lieber nicht ein."

Mit Mitte vierzig ist die Moderatorin nun fast soweit, die Suche nach dem richtigen Partner aufzugeben: „Da kommt man an einen Punkt, wo man denkt 'Leute, wisst ihr was, ich mach jetzt mal alleine mein Ding, ich glaube, wir lassen das mal.‘‘“

Vielleicht ist das auch die beste Einstellung, denn wenn man gerade gar nicht auf der Suche ist, kommt der Traumpartner oftmals von ganz allein.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —