Susan Sideropoulos: Meine Kinder kommen nicht zu kurz

Susan Sideropoulos: Meine Kinder kommen nicht zu kurz
Susan Sideropoulos und ihr Ehemann Jakob Shtizberg © picture alliance / Geisler-Fotop, Ralf Harde/Geisler-Fotopress

Susan Sideropoulos (34) und ihr Ehemann sind ein "eingespieltes Team". Deswegen bringt die Schauspielerin auch Karriere und Familie unter einen Hut.

- Anzeige -

Working Mom

Ab dem 7. September ist Susan in ihrer neuen Serie 'Mila' täglich auf Sat.1 zu sehen. In dieser schlüpft die Künstlerin in die Rolle einer Journalistin, die auf der Suche nach dem Richtigen ist. Eine tägliche Serie bedeutet natürlich viel Arbeit, dennoch ist es für die zweifache Mutter kein Problem, Job und Familie unter einen Hut zu kriegen:

"Meine Kinder kommen nicht zu kurz. Ich bringe sie jeden Abend ins Bett und die Wochenenden sind sowieso heilig. Ich habe keinen Moment lang geglaubt, dass Kinder und Karriere sich ausschließen", erklärte sie im 'Bild'-Interview.

Susan, die in der Serie eine Single-Frau spielt, ist selbst seit fast 20 Jahren in festen Händen. Mit ihrem Ehemann Jakob hat sie zwei Söhne im Alter von vier und fünf Jahren. Dass der Tagesablauf zwischen Arbeit und Familie so reibungslos funktioniert, liegt sicher auch daran, dass die Schauspielerin und der Eventmanager "ein eingespieltes Team" sind. "Das Geheimnis ist vermutlich, dass wir gleichberechtigt sind - in der Erziehung und im Job. Wir sind beide selbstständig und entscheiden von Angebot zu Angebot, wer weniger arbeitet", berichtete sie weiterhin.

Und das Geheimnis ihrer Beziehung? Schließlich steht im kommenden Jahr der zehnte Hochzeitstag bevor: "Wir lassen uns viele Freiheiten. Er fährt einmal im Jahr mit seinen Jungs in den Urlaub, ich fahre mit meinen Mädels weg", verriet Susan Sideropoulos gegenüber 'OK!'.

Cover Media

— ANZEIGE —