Susan Sarandon: Der Duft hängt von der Filmrolle ab

Susan Sarandon: Der Duft hängt von der Filmrolle ab
Susan Sarandon © Cover Media

Susan Sarandon (69) verändert ihren Duft je nach Film.

- Anzeige -

Abwechslung willkommen

Die Schauspielerin ('Thelma & Louise') ist seit Jahrzehnten im Geschäft und zudem eine große Fashion-Liebhaberin, die von vielen jüngeren Schauspielerinnen bewundert wird. Nettes Insiderwissen: Susan hat eine große Vorliebe für diverse Parfüms. Dabei hat sie keinen Favoriten, den sie als ihr Markenzeichen bezeichnet - denn die Wahl des Duftes hänge von der Filmfigur ab, die sie aktuell darstelle.

"Ich habe nicht wirklich einen Markenzeichen-Duft. Ich bevorzuge aber eher männliche Gerüche wie 'Sandalwood - Eva' von Santa Maria Novella. Das ist ein Liebling von mir", erklärte Susan gegenüber 'Harper's Bazaar' und führte weiter aus: "Ich neige dazu, immer ein neues Parfüm aufzutragen, wenn ich eine neue Rolle spiele. 'Bal a Versailles' von Jean Desprez habe ich beispielsweise in 'Zwielicht' benutzt, den ich mit Paul Newman gedreht habe."

Wenn es um Schönheit und Beauty geht, zählt für Susan aber nicht nur das Aussehen und der Duft, sondern auch der Intellekt. Deshalb findet sie die legendäre Schauspielerin Vanessa Redgrave (79, 'Briefe an Julia') so großartig: "Ich schaue zu Vanessa Redgrave auf, ich finde sie sehr schön, sie macht sich aber auch viele Gedanken über die Welt. Ich interessiere mich nicht sonderlich für Menschen, die hübsch aussehen, aber keine Verbindung zur Welt haben", so Susan Sarandon.

Cover Media

— ANZEIGE —