Hollywood Blog by Jessica Mazur

Suri nascht Penisse und löst einen Skandal aus

von Jessica Mazur

Was gibt man einer fast Fünfjährigen als kleinen Snack für zwischendurch? Nun, im Falle von Katie Holmes und Tom Cruise lautet die Antwort offenbar: Gummi-Penisse. Das beweist ein Paparazzi-Foto, das am Dienstag im Szenerestaurant 'Serendipity' in New York City entstand. Das Foto zeigt die kleine Suri auf dem Arm ihrer Mutter wie sie eingehend eine Packung Gummi-Penisse in ihrer Hand studiert. Tja, Gummi-BÄRCHEN sind ganz offensichtlich 'so yesterday'...;-).

- Anzeige -

Das Foto von Suri und den männlichen Geschlechtsteilen im Weingummi-Format verbreitete sich natürlich wie der Wind auf den amerikanischen Entertainment-Seiten. Hier wurde bis vor wenigen Tagen noch mächtig geschimpft, dass die Kleine noch immer mit Schnuller im Mund rum läuft. Von den kleinen bunten Pipimännern in verschiedenen Geschmacksrichtungen sind die Amerikaner jetzt allerdings noch viel weniger begeistert, ganz im Gegenteil: Ein paar Wenige sind zwar der Ansicht, dass es völlig schnuppe ist, ob sich eine Vierjährige nun Gummibärchen oder Gummi-Penisse in den Mund steckt, doch die überwiegende Mehrheit hat für die Snackauswahl von Mama Katie nur ein Wort übrig: UNMÖGLICH!

"Unfassbar! Katie sollte sich was schämen", findet zum Beispiel eine Userin bei 'Tmz'. Ein anderer Nutzer schreibt: "Eine Vierjährige mit einem Penis im Mund in der Öffentlichkeit bloß zu stellen, sollte für eine strafrechtliche Verfolgung ausreichen." Eine Userin fordert sogar, dass man Katie Holmes mit sofortiger Wirkung das Sorgerecht entziehen sollte. Selbst das Restaurant, in dem das Foto entstand, distanzierte sich bereits von den bunten Süßigkeiten und stellte gegenüber der Presse klar, dass Katie und ihre Freunde die Gummi-Penisse im anliegenden Geschenke-Laden erworben haben müssen. Denn eine 'kleine Aufmerksamkeit des Hauses' waren die Weingummis ganz sicher nicht.

Ob Suri die Penis-Packung nur eingehend studiert hat oder sich die Süßigkeiten tatsächlich in den Mund geschoben hat, ist übrigens nicht ganz klar. Es könnte nämlich auch sein, dass sie bereits viel zu müde und viel zu satt war, um zu Naschen. Als Katie mit ihrer Tochter das Restaurant verließ, war es nämlich Berichten zufolge weit nach Mitternacht. Und kurz zuvor hatte Suri anderen Restaurantbesuchern zufolge als Mitternachtssnack einige riesige Portion Eiscreme verdrückt.

Eiscreme, Gummi-Penisse und Restaurantbesuche bis spät in die Nacht... Wie man die Erziehungsmethoden von Tom und Katie auch immer finden mag, fest steht, sie sind auf jeden Fall sehr unkonventionell...!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur