Hollywood Blog by Jessica Mazur

Suri kommt nicht von der Flasche los

Suri kommt nicht von der Flasche los
Suri kommt nicht von der Flasche los © (Foto: WENN)

von Jessica Mazur

Sie hat den Schrank voller Designerkleider, liebt High Heels, am Arm baumelt das neueste IT-Bag..., und sie hat ein Problem: sie kommt einfach nicht von der Flasche los. Nein, die Rede ist nicht von Lindsay Lohan, die Rede ist von Suri Cruise. Die dreijährige Tochter von Tom und Katie hat offenbar gar nichts aus der harschen Kritik der Medien gelernt. Obwohl Experten ihr bereits vor einem Jahr rieten, schleunigst von der Flasche loszukommen, tauchten jetzt aktuelle Fotos auf, die beweisen, dass das Mädchen noch immer eine kleine 'Flaschen-Fanatikerin' ist. Die Bilder, die Ende letzter Woche am New Yorker Set von Mama Katies neuem Film entstanden sind, nuckelt das Mädchen genüsslich an einem Baby-Fläschchen. Und das, obwohl das Kind in weniger als einer Woche ihren vierten Geburtstag feiert! Sorry liebe Suri, aber so geht das nicht! Das finden zumindest die US-Medien und ein Großteil deren Leser. Dass die kleine Cruise noch immer ein Fläschchen bekommt, war am Wochenende nämlich DAS Thema in den amerikanischen Klatschmedien - 'Breaking-Bottle-News' sozusagen.

- Anzeige -

Die US-Weekly wies erneut energisch darauf hin, dass amerikanische Ärzte Eltern raten, ihren Kindern die Flasche mit neun bis zwölf Monaten abzugewöhnen. Währenddessen sind die 'New York Daily News' in großer Sorge um das Gebiss der Kleinen, das durch diesen dramatischen Flaschenmissbrauch erhebliche Schäden davontragen könnte. Und zahlreiche andere News-Outlets kritisieren nicht nur Suris Flaschen-Nuckelei, sondern darüber hinaus auch die Tatsache, dass das Kind offenbar noch immer eine Windel trägt und ständig auf dem Arm getragen wird. Offenbar behandeln Tom und Katie ihre Suri noch immer wie ein Baby, was zur Folge hat, dass die Kleine anderen Kindern im gleichen Alter entwicklungstechnisch weit hinterher hinkt. Das behaupten zumindest knapp 80% der Leser der 'Huffington Post', die zu diesem brisanten Thema natürlich umgehend eine Meinungsumfrage startete.

Ohne Frage, Suri und ihre Flaschenliebe ist ein Thema, das in Amerika immer wieder für Aufregung sorgt. Die Onlineforen sind voll mit Kommentaren und es ist schon fast lustig zu lesen, wie sehr sich die Leute über Katie Holmes' Erziehungsmaßnahmen aufregen. "Was zur Hölle ist los mit Katie Holmes? Es ist widerlich ein Kind in dem Alter mit Babyflasche zu sehen. SIE IST KEIN SÄUGLING" schimpft z.B. eine Userin auf dem Baby-Portal 'CelebrityBabyScoop.com'. "Diesem Kind muss Disziplin beigebracht werden. Katie hat keine Ahnung, wie man ein Kind erzieht" findet hingegen eine 'Babychums'-Leserin, und eine andere fügt hinzu: "Ganz klar, Suri macht was sie will. Wenn sie älter ist, wird sie enden wie Paris Hilton oder Lindsay Lohan." Und immer wieder ist zu lesen, Tom und Katie sind einfach zu faul ihre Tochter richtig zu erziehen.

Ich muss sagen, mir persönlich ist es ziemlich egal, ob Suri ihre Milch aus einer Tasse oder einer Flasche trinkt. Obwohl auch ich finde, dass High Heels, Lipgloss, 850 Dollar Handtaschen und Babyfläschchen nicht so richtig gut zueinander passen...;-) 

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Suri kommt nicht von der Flasche los
© Bild: Jessica Mazur