Hollywood Blog by Jessica Mazur

Supermodel-Flohmarkt in New York: Toni Garrn, Karlie Kloss und Co. öffnen ihre Schränke

karlie kloss instagram.jpg
Karlie Kloss und Toni Garrn präsentieren ihre Designer-Klamotten. (Bildquelle: Instagram/Karlie Kloss)

Wenn Supermodels ihre Schränke entrümpeln...

Ich lebe ja wirklich gerne in LA, aber was würde ich darum geben, in diesen Tagen an der Ostküste zu verweilen! In New York City, um genau zu sein. Schließlich findet dort gerade der zweite Supermodel-Flohmarkt statt. Ohne Frage, ein Traum für jeden Shopping-Fan.

- Anzeige -

Ins Leben gerufen wurde der Supermodel-Flohmarkt vor anderthalb Jahren von Toni Garrn. Das deutsche Topmodel hatte die Idee, Kleidungsstücke, die sie nicht mehr benötigt, für einen guten Zweck zu verkaufen. Nämlich für die „Toni Garrn Foundation“. Mit der Charity unterstützt die gebürtige Hamburgerin die Bildung von Mädchen in Afrika. Das Motto der Organisation lautet „Given a chance, girls can change the world“ (Wenn sie eine Chance erhalten, können Mädchen die Welt verändern). Ihr Ziel ist es, 2.000 Mädchen in Zimbabwe zur Schule zu schicken. Finde ich schon mal super.

Und da man als Supermodel natürlich jede Menge Supermodel-Freundinnen hat, deren Schränke ebenfalls mit Designerklamotten überquellen (jawohl, Probleme, die wir alle gerne hätten), hat sie diese zum Mitmachen angeregt. So kommt es, dass ihr in diese Tagen in der 35 Great Jones Street in New York in der vierten Etage jede Menge Kleiderständer findet, die voll sind mit Kleidungsstücken von Garrn, Karlie Kloss, Jourdan Dunn, Constance Jablonski oder auch Christy Turlington. Hinzu kommen haufenweise Designerschuhe, Handtaschen und andere „High End“ Accessoires aus den Schränken der Models.

Und obwohl das Prädikat „Getragen von einem Supdermodel“ die Preise ja normalerweise in die Höhe schnellen lassen würde, sind alle Stücke beim „Supermodel Fleamarket“ reduziert. Laut Garrn zahlt man bei ihr zwischen 50 und 80 Prozent weniger als für das gleiche Stück im Laden. Ich sag's ja: Shopping Heaven! Ach ja, und für alle, die nicht über ein Size-Zero-Supermodelfigürchen verfügen, hat sich Toni außerdem mit ein paar Designern zusammengetan, die Kleidungsstücke in größeren Größen gespendet haben. Es ist also für jeden was dabei...

Almost ready! #supermodelfleamarket Opens tomorrow!! 👠👖👗🙌🏼👯👙👜👓🎒👚

Ein von TONI GARRN (@tonigarrn) gepostetes Video am

Los ging's mit dem Verkauf bereits am 7. September. Aber falls ihr euch gerade in New York aufhalten solltet (oder mal eben rüberjetten wollt. Ich persönlich muss mich ja sehr beherrschen, nicht die Flugpreise zu checken), dann habt ihr auch noch Donnerstag und Freitag die Möglichkeit, euch durch die Klamotten von Kloss und Co. zu wühlen. Vielleicht springt ja sogar ein Plausch mit einem der Models raus. Denn die sind aufgrund der New York Fashion Week ja ohnehin alle in der Stadt und werden vielleicht - wie auch beim Supermodel-Flohmarkt 2015 – in der Great Jones Street in Noho vorbeischauen.

Shoppen bei Toni verpasst übrigens nicht nur dem eigenen Kleiderschrank das Gütesiegel „Supermodel approved“ und hilft Mädchen in Afrika. Es macht auch fit. Jeder, der mehr als 200 Dollar ausgibt, erhält von Garrn nämlich als Dank einen Gutschein für eine Pilatesstunde im Big Apple. Okay, I am sold! Ich glaube, ich muss jetzt doch mal nach Flügen gucken...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur. 

Jessica Mazur