Hollywood Blog by Jessica Mazur

Super Bowl 2016: Verkündet Beyoncé ihre Schwangerschaft bei der 'Half Time'-Show?

Beyoncé und Jay Z zeigen ihre Liebe auf der Bühne.
Beyoncé und Jay Z: Werden sie süße Baby-News bei der 'Super Bowl'-Show verkünden? © Jamie McCarthy

von Jessica Mazur

Keine zwei Wochen mehr, dann ist es soweit. Dann findet hier in den Staaten zum 50sten mal der Super Bowl statt. Wie spannend!! Nein, nicht weil ich es kaum erwarten kann, ob nun die 'Carolina Panthers' oder die 'Denver Broncos' die Trophäe mit nach Hause nehmen. Ganz ehrlich: "I couldn't care less ;) ". Stattdessen wird's spannend, weil hier in Hollywood die Gerüchteküche immer lauter brodelt, dass die 'Half Time'-Show in diesem Jahr eine ganz besondere Überraschung mit sich bringen wird. Wie wir wissen, wird die Show in diesem Jahr von 'Coldplay' bestritten, die sich Unterstützung von Beyoncé geholt haben. Und die soll angeblich noch einen ganz besonderen 'Gast' bei sich haben. Hier in Hollywood heißt es nämlich, die Sängerin sei im fünften Monat schwanger und plane die 'Half Time'-Show zu nutzen, um ihre kleine, runde Kugel aus dem Sack zu lassen.

- Anzeige -

Ob was dran ist an dem Gerücht? Hm... schauen wir doch mal, was dafür sprechen würde! Da wäre zum einen die Tatsache, dass Beyoncé und Jay Z sich in den letzten Wochen verdammt rar gemacht haben. Es gibt kaum aktuelle Fotos der Sängerin, die laut Insidern alles dafür tun will, bis zum 'Super Bowl' ihren Bauch zu verstecken. Hinzu kommt, dass Beyoncé und Jay Z kein Geheimnis daraus gemacht haben, dass sie sich ein Geschwisterchen für die inzwischen fünfjährige Blue Ivy wünschen. Und die 'Super Bowl'-Show wäre natürlich die optimale Gelegenheit, schließlich liebt die Sängerin große Auftritte, um ihren Bauch zu zeigen. Als sie mit Blue Ivy schwanger war, wählte sie die 'VMA's, um der Welt erstmals ihre Kugel zu zeigen. Das könnte sie mit einem Auftritt bei einem der größten Sport-Events der Welt sogar noch toppen. Und wie gesagt, hier in den Staaten mehren sich die Gossip-Seiten täglich, die aus Insider-Quellen erfahren haben wollen, dass an den Schwangerschaftsgerüchten in der Tat etwas dran ist.

Letzteres gehört dann aber wohl auch zu den Dingen, die GEGEN eine Schwangerschaft sprechen. Denn dass diese selbsternannten Insider mit ihren wasserdichten Informationen auch gerne mal meilenweit daneben liegen, ist ja nichts Neues. Hätte Beyoncé jedes Mal ein Baby bekommen, wenn die Hollywood-Medien es behauptet haben, wäre das Dutzend schon voll.

Was bleibt ist also: Abwarten und am 07. Februar den Fernseher einschalten. Wer hätte gedacht, dass ich mich mal für den 'Super Bowl' interessiere...;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet

Jessica Mazur bloggt für VIP.de
Jessica Mazur bloggt für VIP.de