Hollywood Blog by Jessica Mazur

Sundance Festival - Ein zweites Weihnachten für die Promis

Sundance Festival - Ein zweites Weihnachten für die Promis
Sundance Festival - Ein zweites Weihnachten für die Promis

von Jessica Mazur

Wer derzeit als Tourist nach Los Angeles kommt und die Hoffnung hat, hier den einen oder anderen Celebrity zu sehen, hat nie so schlechte Karten, wie in den kommenden Tagen! Der Grund: Sundance ist gekommen, die Promis fliegen aus. Mit dem animierten Film 'Mary and Max' eröffnete das Sundance Filmfestival, das unter der Leitung von Robert Redford jedes Jahr in Park City (Utah) stattfindet, am Donnerstagabend seine Festlichkeiten. Das bedeutet, vor uns liegen zehn Tage voll gepackt mit Independent Movies, 200 insgesamt, die darauf hoffen, in Sundance ein Studio oder eine Verleihfirma zu finden, die den Film kauft und ins Kino bringt. Die LA Times beschrieb das bunte Treiben heute so: Das Sundance Filmfestival ist die Hollywood Version eines sehr traurigen Waisenhauses. 200 "neugeborene Babys" warten darauf, Eltern zu finden, aber nur rund ein Zehntel hat tatsächlich das Glück, ein "neues Zuhause" zu finden. Sehr schöner Vergleich! Angelina Jolie hat sich bestimmt schon auf den Weg gemacht...;-)  

- Anzeige -

Die geschäftliche Seite von Sundance ist aber natürlich nicht der Grund, warum sich hier in Hollywood gerade Heerscharen von A-, B- und C-Promis auf den Weg zum Flughafen machen, um in den von LA circa zwei Flugstunden entfernten Ort zu reisen. Deren Grund lautet nämlich Party, Party, Party und Gratisgeschenke, Gratisgeschenke und Gratisgeschenke! Während des Sundance Filmfestivals jagt in Park City schließlich eine Party die andere, die ersten beginnen vormittags gegen zehn, die letzten enden tief in der Nacht. Und wenn die Promis nicht gerade von einer Party zur anderen wanken, besuchen sie eine der zahlreichen Swag-Suites, in denen sie mit Klamotten, Schuhen, Ipods, Kosmetika, usw. versorgt werden. Kostenlos natürlich, was sonst!

In der 'Life&Style' war heute zu lesen, dass sich der typische Tag eines Promis in Sundance in diesem Jahr in etwa so gestaltet: Zuerst geht's auf einen Stop ins Cafe, wo die Stars bei kostenlosen Drinks und Essen im Netz surfen können, dann geht's ab in die Sephora Beauty Lounge, wo Stylisten und Make Up Artists darauf warten, die Celebrities mit exklusiven Produkte noch schöner zu machen, danach folgt ein Stop in der Rock Star Lounge, wo u.a. die Playstation 2 und diverse Schmuckartikel darauf warten, von den Celebrities mit nach Hause genommen zu werden, und zum Abschluss geht's dann ins 'House of Hype', wo die Promis die  Champagnerkorken knallen lassen können. Und am nächsten Morgen geht das Spiel dann wieder von vorne los. Hach ja, so ein Promi hat's wirklich nicht leicht...!

Eine die da natürlich nicht fehlen darf, ist Paris Hilton, ein bei den Filmemachern nicht wirklich gern gesehener, aber dennoch seit ein paar Jahren regelmäßiger Gast des Sundance Filmfestivals. Paris hat es in diesem Jahr übrigens ganz besonders clever gemacht, sie hat sich schon VOR Sundance mit Freebies, also kostenlosen Produkten, eingedeckt. Vor den Golden Globes gab es hier in LA nämlich auch diverse Swag-Suites, die Paris besucht hat und wo sie u.a. einen Aufstand gemacht hat, da sie unbedingt mehrere Paar Snowjogger Boots mit nach Hause nehmen müsste, um für die Tage in Park City gerüstet zu sein. Wow, von einem 'Promi-Geschenkeladen' in den nächsten. Jetzt weiß ich auch endlich was Paris Hilton damit meint, wenn sie immer betont, sie schuftet so hart...!

Man darf wohl auf jeden Fall gespannt sein, was am Ende des Festivals in Hollywood für mehr Schlagzeilen gesorgt hat, die Filme oder die Party-Promis. Ich werde die Celebrity-freie Zone in LA in den kommenden Tagen auf jeden Fall genießen und am Wochenende vielleicht sogar den einen oder anderen Szene-Club besuchen. Jetzt wo die VIPs und VVIPs (very VERY important people) ausgeflogen sind, haben ja vielleicht sogar Normalos wie ich die Chance, an den grimmigen 'Doormen' vorbeizukommen...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Sundance Festival - Ein zweites Weihnachten für die Promis
© Bild: Jessica Mazur