Hollywood Blog by Jessica Mazur

Stylistin verrät die Coachella-Trends 2015: Diese Festival-Mode ist angesagt

Kendall Jenner
Kendall Jenner und Sängerin Fergie beim Coachella-Festival. © Sharpshooter Images

von Jessica Mazur

Es ist mal wieder soweit: Hollywoods Hipster tigern geschlossen nach Coachella. Natürlich mit jeder Menge Outfits im Gepäck. Denn es ist längst offiziell: Beim Coachella Festival ist die Musik zur Nebensache geworden, sehen-gesehen-und bestenfalls fotografiert werden ist Priorität Nummer 1. Schließlich ist Coachella nicht umsonst der Geburtsort des schönen Begriffs 'Festival Fashion', der jedes Jahr an Bedeutung zunimmt. Wer nicht die hippsten Teile dabei hat, kann noch vor Ort zuschlagen, denn die vielen Sponsoren verwandeln das Musikfestival langsam aber sicher in eine riesige Einkaufs-Mall.

- Anzeige -

So hat H&M zum Beispiel mitten in der Wüste einen so genannten 'Pop Up-Shop' aufgebaut, in dem die Festivalbesucher die eigens für das Event kreierte 'Coachella Collection' erwerben können. Für die Fashionindustrie ist das Musikfest mittlerweile wichtiger als die Red Carpet Events in Hollywood. Denn die Bilder der Stars in ihrer 'Festival Fashion' gehen um die Welt. Es wird sogar behauptet, dass die Promis mittlerweile von einigen Firmen bezahlt werden, um in Coachelle ihre Klamotten zu tragen. So kassiert Lea Michele in diesem Jahr angeblich 20.000 Dollar, um in Lacoste aufzutauchen. Und warum? Weil bei dem ersten großen Musikfestival des Jahres die Trends kreiert werden, die die Leute dann das Jahr über auch auf anderen Events dieser Art tragen.

Falls ihr plant, in diesem Jahr ein Musikfestival zu besuchen oder einfach nur so Lust habt, den Boho-Chic im Sommer zum Besten zu geben, dann kommen hier ein paar Tipps. Die Promi-Stylistin Ilaria Urbinati, die Stars wie Bradley Cooper, Laura Dern und Ben Affleck anzieht, hat nämlich ein paar Ratschläge, wie man sich coachellamäßig stylt, ohne dabei wie ein 'Douchebag' auszusehen. Ihre Regel Nummer 1 lautet: Leute, so ein Musikfestival ist weder Woodstock, noch kämpft ihr für den Frieden. Soll heißen, übertreibt es nicht mit Fransen, Wildleder, Perlenketten oder Blumen in den Haaren. Kitschige Haarreifen aus Plastikblumen sind in diesem Jahr ohnehin out. Genauso wie Westen jeglicher Art, so die Style-Fachfrau. Wer bei sommerlichen Temperaturen gerne zu einer Kopfbedeckung greifen möchte, dem empfiehlt Urbinati Strohhüte, wie sie Kate Bosworth und Diane Kruger häufig tragen oder bunt bedruckte Mini-Turbane, wie sie Eva Mendes gerne trägt. Bikini-Tops und knappe Daisy Dukes sind ebenfalls ein 'no-no' für die Fachfrau. Stattdessen rät sie zu dezent bestickten Flatterblüschen mit gut sitzenden Shorts oder noch besser: ein Jumpsuit/ kurzer Overall. Und was kommt an die Füße? Nun, laut der Hollywood-Stylistin sehen die typischen Rag&Bone Stiefeletten, die man bei fast allen Promis im Schrank findet, zwar cool aus, sie sind bei warmen Temperaturen aber nicht wirklich praktisch. Als 'Shoe of the Summer' empfiehlt sie deshalb Espandrillos zum Schnüren. Tragen derzeit Beyoncé, Jessica Alba, Miranda Kerr, Alessandra Ambrosio... Die sind schick und bequem.

Und schon steht der Festival-Season nichts mehr im Weg. Dann mal viel Spaß beim Nachstylen!

Viele Grüße aus Lalaland sendet...

Stylistin verrät die Coachella-Trends 2015: Diese Festival-Mode ist angesagt