Stylische Choker-Halsketten sind der Festival-Trend 2016

Stylische Choker-Halsketten sind der Festival-Trend 2016
Vanessa Hudgens peppt ihr Outfit für das Coachella-Festival mit einer stylischen Choker-Halskette auf © instagram.com/vanessahudgens

Was ursprünglich als Kropfband in den Tiefen der bayerischen und österreichischen Trachtenmode versumpfte, erobert nun das Herz der Fashionistas und It-Girls: Das Kropfband alias der Choker ist der Mega-Trend auf dem Coachella-Festival, das gerade in Kalifornien über die Bühne geht. Kaum ein Promi, der in Sachen Styling etwas auf sich hält, verzichtet beim Festival auf das angesagte Accessoire.

Gesehen auf dem Coachella 2016

Festival-Liebhaberin Vanessa Hudgens (27, "Spring Breakers") kombinierte ihr flatterndes Hippie-Hängerchen an Tag eins mit einem edlen Choker aus gold-glänzendem Metall. An Tag zwei wählte sie hingegen passend zum weißen Häkel-Bikini eine dünne, geflochtene Choker-Halskette. Ein Beweis dafür wie abwechslungsreich der Trend ist: Denn die modernen Choker gibt es in allen möglichen Varianten und Formen.


Gerade auf Festivals wie dem Coachella gilt aber das Motto "Je auffälliger, desto besser": Sängerin Lena (24, "Wild & Free") kombiniert für ihr perfektes Festival-Outfit daher mehrere Choker-Halsbänder miteinander. Ein schlichtes schwarzes Band ergänzt sich perfekt zur extravaganten Perlenkette im Maritim-Look.


Do it yourself!

Wer bei seinem eigenen Festival-Outfit nicht mehr auf das It-Accessoire verzichten möchte, kann sich den Choker auch ganz einfach selbst basteln. Dazu benötigt man lediglich einen schmalen Streifen Stoff in einer Farbe seiner Wahl - um den Hals gebunden fertig. Wer mag, kann das schlichte Band mit ein paar Nadelstichen mit einem auffälligen Anhänger oder einer schönen Perle versehen.



spot on news

— ANZEIGE —