Streit zwischen Klinik und ZDF

Den Sturz von Samuel Koch musste seine Mutter hautnah miterleben.
Den Sturz von Samuel Koch musste seine Mutter hautnah miterleben. © dpa, Oliver Berg

Streit zwischen Klinik und ZDF

Einen Monat nach dem tragischen Unfall ihres Sohnes in der Sendung 'Wetten, dass..?' hat sich die Mutter von Wettkandidat Samuel Koch zu Wort gemeldet. "Gottschalk trifft keinerlei Schuld an dem Unfall", sagte Marion Koch der 'Bunten'. Das 'ZDF' kündigte unterdessen an, Gottschalk werde die TV-Sendung auch weiterhin moderieren.

- Anzeige -

Zuletzt war es zu einem offenen Streit zwischen dem Sender und der behandelnden schweizer Spezialklinik Notttwil gekommen. "Das Erste, was sie abhielten, war eine Pressekonferenz, in der sie sagten, er werde nie mehr richtig gehen können", kritisierte 'ZDF'-Sprecher Walter Kehr die Klinik in der Schweizer Zeitung 'SonntagsBlick'. "Das war weder mit Vater noch Sohn Koch so abgesprochen", so Kehr. Eine Sprecherin der Klinik entgegnete, dass die Berichterstattung über den Gesundheitszustand sehr wohl mit der Familie Koch abgesprochen gewesen wäre.

Der 23-Jährige Koch hatte sich bei der Sendung in Düsseldorf Anfang Dezember bei dem Versuch, mit Sprungfedern an den Füßen über Autos zu springen, schwer an der Wirbelsäule verletzt. Ihm drohen lebenslang Lähmungen an Armen und Beinen.

— ANZEIGE —