#StopTheViolence: Jessica Alba fordert bei den Teen Choice Awards ein Ende der Waffengewalt in den USA

Jessica Alba fordert ein Ende der Waffengewalt
Jessica Alba sorgte für den emotionalen Höhepunkt bei den Teen Choice Awards © AdMedia/ImageCollect

Die Teen Choice Awards sind nicht gerade für politische Statements bekannt. Doch bei der diesjährigen Verleihung des Publikumspreises überraschte Jessica Alba (35, "Secret Agency") am Sonntag mit deutlichen Worten gegen Waffengewalt. Der Hollywood-Star hatte für die Veranstaltung in Los Angeles eigens Teenager eingeladen, die bei den jüngsten Amokläufen und Anschlägen wie etwa Orlando oder Baton Rouge, geliebte Verwandte verloren hatten.

- Anzeige -

Bei den Teen Choice Awards

Gemeinsam mit den Angehörigen der Opfer stand sie auf der Bühne und erklärte, diese Gruppe sei durch etwas verbunden, das schwer zu begreifen sei. Ihr eindringlicher Appell: "Es geschieht immer wieder und es muss enden", so Alba. "Heute stehen wir hier zusammen mit diesen Teenagern, vereint im Aufruf nach Frieden und einem Ende der Gewalt." Umgeben von den Jugendlichen fragte sie noch: "Was ist hier los?"

 

#StopTheViolence

 

"Diese Teenager hatten die Courage, hierher zu kommen und ihre Trauer zu zeigen und Haltung zu beziehen", fuhr Alba fort. "Alle von uns und alle von euch, die hier zusehen, müssen das jetzt ebenfalls tun." Und dann rief sie das Publikum im Saal dazu auf, Fotos von den Jugendlichen auf der Bühne zu machen und sie mit dem Hashtag #StopTheViolence zu versehen.

Neben diesen bewegenden Szenen gab es aber natürlich auch noch die übliche Preisverleihung, die in diesem Jahr zum bereits 18. Mal stattfand. Zu den Gewinnern des Abends zählten unter anderem Shailene Woodley, Chris Evans, Leonardo DiCaprio, Zac Efron und Chloe Grace Moretz. Jennifer Lawrence räumte sogar gleich drei Preise ab und Justin Timberlake wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Moderiert wurde die Gala von John Cena und Victoria Justice. Charlie Puth, Flo Rida, Jason Derulo und NE-YO sorgten für die musikalischen Highlights der zweistündigen Veranstaltung.

spot on news

— ANZEIGE —