Hollywood Blog by Jessica Mazur

Stillen mit vier Jahren? USA ist geschockt!

Stillen mit vier Jahren? USA ist geschockt!
Stillen mit vier Jahren? USA ist geschockt! © (Foto: Time Magazine)

von Jessica Mazur

Die bevorstehende Hochzeit von Brad und Angie. Jessica Simpsons neues Baby. John Travoltas Massage-Vorlieben. Das alles war heute Nebensache. Das TIME Magazine hat nämlich ein Cover veröffentlicht, dass alle anderen Themen in den Schatten gestellt hat und nicht nur in Hollywood, sondern in ganz Amerika für extreme Aufregung gesorgt hat. Das kann ich Euch natürlich nicht vorenthalten.

- Anzeige -

Das besagte Titelbild zeigt eine junge attraktive Mutter, die ihr Kind stillt. Nun ist Stillen in der Öffentlichkeit ja ohnehin immer wieder ein kontroverses Thema in den Medien, erst recht also auf dem Cover eines der erfolgreichsten Magazine des Landes. Um den Schock-Effekt aber noch zu vergrößern, ist das gestillte Kind kein Baby mehr, sondern ein knapp vier Jahre alter Junge, der auf einem Stuhl steht, um bequem die nackte Brust seiner Mutter zu erreichen. Daneben die Schlagzeile Are you Mom enough?/ Bist du Mutter genug?. Na, ich kann Euch sagen, das Cover war kaum veröffentlicht, da ging in den US Medien auch schon die Post ab.

Die stillende Blondine mit Kind an der Brust war nicht nur Thema in den Nachrichten und auf Gossipseiten, wie People.com oder The Hollywood Gossip. Die beiden waren auch das Hauptgesprächsthema bei Twitter. Obwohl es bei der Titelstory eigentlich nur sekundär um möglichst langes Stillen geht und der Artikel sich eigentlich um Attachment Parenting dreht, war die Frage Wann, wie lange und wo eine Frau ihr Kind stillen, bzw. NICHT stillen soll und darf, DAS Thema.

Es gibt überhaupt keinen Grund, sein Kind länger als ein Jahr zu stillen. schreibt z.B. Shannon bei People.com, Der Junge ist ja fast alt genug, um seine eigenen Mahlzeiten zu kochen. Ein anonymer User empfindet das Cover hingegen schlichtweg als Ekelhaft!. Daisy meint: Jede Mutter soll machen, was sie für richtig hält. Aber bitte Zuhause. Nicht in der Öffentlichkeit und schon gar nicht auf dem Titelblatt des Time Magazins. Und immer wieder ist zu lesen: Der arme Junge. Dieses Bild wird ihn sein Leben verfolgen. Das Thema schlägt hier gerade so hohe Wellen, dass selbst die CNN Kommentatoren diskutieren. Einer erklärte am Donnerstag öffentlich: Wenn dein Kind alt genug ist, Anweisungen eines Fotografen zu folgen, dann ist es auf jeden Fall zu alt zum Stillen. Doch das Cover findet auch Zustimmung. Bella07 schreibt: Das ist etwas völlig Natürliches. Mit unserer Gesellschaft stimmt etwas nicht, wenn eine stillende Mutter als schockierend empfunden wird. Und SweetJane fügt hinzu: Wunderschön. Jennifer Garner und Gwen Stefani haben auch lange gestillt. Jolie war auch stillend auf einem Cover. Ein Thema, für das sich viel mehr Promis stark machen sollten. Wow, bei so viel Resonanz kann es nicht mehr lange dauern, bis im US Fernsehen die ersten Sondersendungen zum Titelblatt laufen.

Jamie Lynne Grumet, die 26-jährige LA Mom auf dem Cover gibt übrigens an, dass sie selber bis zu ihrem 6. Lebensjahr gestillt wurde und sich ein Leben lang von ihrer Mutter geliebt gefühlt hat. Na, letztendlich ist das doch das Wichtigste.

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Stillen mit vier Jahren? USA ist geschockt!
© Bild: Jessica Mazur