Steven Tyler kündigt Ende von Aerosmith an

Steven Tyler kündigt Ende von Aerosmith an
Steven Tyler © Cover Media

Steven Tyler (68) hat angedeutet, dass seine Band Aerosmith nur noch einmal auf Tour gehen wird.

- Anzeige -

Abschied im nächsten Jahr?

Der Frontmann der legendären Rockband ('Dream On') macht derzeit solo Musik, während sich die Gruppe eine Auszeit gönnt. Im nächsten Jahr soll Aerosmith dann auf große Tour gehen - allerdings zum letzten Mal! "Ich mache von Mai bis August 30 Soloshows", so Steven im Interview mit dem Magazin 'Rolling Stone'. "Und dann gehen wir 2017 auf Aerosmith-Tour. Das wird wahrscheinlich eine Abschiedstournee."

Ein Ende der Band muss das allerdings nicht zwingend bedeuten, denn Steven stellte klar, dass er für Aufnahmen eines weiteren Albums nur zu gerne zur Verfügung stehen würde. Sollten sich seine Kollegen jedoch für den Abschied der Band aussprechen, hätte er damit auch kein Problem - auf das Vermächtnis von Aerosmith könne er schließlich stolz sein.

"Seht mal, es gibt zwei Band, die noch aus der Originalbesetzung bestehen - uns und die Rolling Stones. Dafür bin ich dankbar. Egal, ob wir eine Abschiedstour machen oder ins Studio gehen und noch ein Album aufnehmen - ich freue mich einfach."

Gitarrist Brad Whitford sprach bereits vor einigen Monaten das Thema Rente an. Im Dezember erklärte er im Podcast von Eddie Trunk, dass es einfach "unvermeidbar" sei, dass einer der Band irgendwann einfach nicht mehr könne. "Es wäre also schön, sich schön langsam zu verbeugen und Danke zu sagen ... und es in Würde zu Ende zu bringen."

Aerosmith feierte in den USA den großen Durchbruch in den 70ern und hat bis heute über 150 Millionen Platten weltweit verkauft. Songs wie 'Dream On', 'Walk This Way', 'Cryin'' und 'I Don't Want to Miss a Thing' wurden zu echten Klassikern.

Cover Media

— ANZEIGE —