Steven Gätjen wechselt zum ZDF

Steven Gätjen wechselt zum ZDF
Steven Gätjen © Cover Media

Steven Gätjen (42) lässt ProSieben hinter sich und startet beim ZDF neu durch. Nach über 15 Jahren wird der beliebte Moderator den Privatsender verlassen, um ab 2016 für die öffentlich-rechtliche Konkurrenz vor der Kamera zu stehen. Dort soll er die Primetime verstärken, meldete der Sender aus Mainz.

- Anzeige -

Tschüss ProSieben!

"Steven Gätjen ist einer der Top-Moderatoren in Deutschland und in vielen unterschiedlichen Genres zu Hause. Ich freue mich sehr, dass wir ihn für uns gewinnen konnten. Wir werden mit Steven jetzt bald in die konkrete Formatarbeit gehen und erwarten viele spannende Projekte", erklärte ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann.

Steven selbst freut sich unterdessen auf "neue Herausforderungen" und eine "tolle Zusammenarbeit". Bis zum Ende des Jahres wird er allerdings noch für ProSieben tätig sein. Für den Sender moderiert er hauptsächlich die Event-Shows von Stefan Raab (48). Der konnte sich einen Seitenhieb auf die öffentlich-rechtlichen Sender nicht verkneifen. "Nach Elton und Matthias Opdenhövel nun auch Steven Gätjen", sagte er dem Medienmagazin 'DWDL.de'. "Damit hat sich 'Schlag den Raab' endgültig als anerkannter Ausbildungsbetrieb für die öffentlich-rechtlichen Sender etabliert. Ich freue mich für Steven, der uns ja noch bis zum Jahresende erhalten bleibt, und wünsche ihm viel Erfolg. Gerne bilden wir auch künftig den Nachwuchs für ARD und ZDF aus."

Man darf gespannt sein, welche Shows Steven Gätjen zukünftig im ZDF moderieren wird.

Cover Media

— ANZEIGE —