Sterne stehen schlecht: Andrea Noè betet jetzt mit Jürgen Fliege

"Winfried, ich gehe jetzt zu Jürgen"

Mit diesen einfachen Worten hat Andrea Noé ihren Mann, den Star-Astrologen Winfried Noè verlassen. Ausgerechnet für ihn: Fernsehpfarrer Jürgen Fliege. Das Pikante daran: Fliege und Noè sind seit Jahren gute Freunde, haben sogar am selben Tag Geburtstag. Noès Frau ging, während im Fernsehen der Tatort lief.

- Anzeige -

"Ich habe gedacht, der Boden unter den Füssen ist weg. Falle ins Nichts. Ich bin enttäuscht von meinem Freund Fliege und von meiner Frau", so der Astrologe. "Und ich sage ihnen noch was, wir sind nicht kirchlich geraut und ich hatte überlegt, das Jürgen Fliege diese Trauung noch machen soll". So schmerzlich können Beziehungen in die Brüche gehen.

Fliege gehörte fast zur Familie. Kümmerte sich rührend um Noès zehnjährige Tochter Sophia. Wir kennen ihn als Prediger der Nation. Ist Fliege tatsächlich ein skrupelloser Ehebrecher, ein Weiberheld, wie manche behaupten? Tatsächlich hat der Fernsehpfarrer bereits eine geschiedene Ehe hinter sich.

— ANZEIGE —