"Stepping Out": Muss Mario Basler doch aufgeben?

"Stepping Out": Muss Mario Basler doch aufgeben?
Mario Basler mit Freundin und Tanzpartnerin Doris © RTL/Stefan Gregorowius

Mario Basler ("Super-Mario - Meine Karriere auf der Überholspur") hat in seiner wilden Fußballerkarriere schon die ein oder andere Verletzung mitgemacht. Dass ihn nun aber mit 46 Jahren noch einmal der Sportarzt aus der (TV-)Arena zurückpfeifen könnte, hätte er sich wohl nicht träumen lassen. Tatsächlich scheint es immer noch durchaus denkbar, dass der Star wegen Rückenproblemen in der RTL-Tanzshow "Stepping Out" aufgeben muss. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

- Anzeige -

Spekulationen über Nachrücker

Demnach hat sich Basler beim Training einen Nerv eingeklemmt und leidet nun unter starken Schmerzen. Am Dienstag sollte ein Mediziner angeblich das Go fürs Weitertanzen geben - oder eben nicht. Der Ausgang der Untersuchung ist bislang unbekannt.

 

Ein Comeback für Natascha Ochsenknecht?

 

Angeblich laufen nun hinter den Kulissen bereits die Planungen für den Worst Case. Laut "Bild" haben die in der ersten Ausgabe der Show herausgewählten Natascha Ochsenknecht (51) und Umut Kekilli (31) die Nase im Rennen um den Posten als Basler-Ersatz vorne. Der ebenfalls bereits herausgeflogene Promi-Koch Björn Freitag (42) sei hingegen wie Basler nicht ganz fit.

Die Auflösung des Rätsels gibt es spätestens am Freitagabend. Um 20.15 Uhr zeigt RTL die nächste Sendung von "Stepping Out".

Alle Infos zu 'Stepping Out' im Special bei RTL.de.

spot on news

— ANZEIGE —