Stephen Moyer: Annas Sexzenen stören ihn nicht

Anna Paquin und Stephen Moyer
Anna Paquin und Stephen Moyer © Cover Media

Stephen Moyer (44) stört es nicht, wenn seine Liebste, Anna Paquin (31), vor der Kamera mit einem anderen Mann intim wird.

- Anzeige -

Er führt sogar Regie!

Für die Hitserie 'True Blood' treten die beiden Schauspieler und Eheleute als Vampir Bill und die telepathische Kellnerin Sookie vor die Kamera, haben allerdings nicht nur gemeinsame Liebesszenen. Paquin ('Das Piano') drehte für die neue und finale Staffel der Show eine Sexzene mit ihrem Co-Star Joe Manganiello (37, 'Was passiert, wenn’s passiert ist'), bei der ausgerechnet Moyer ('Priest') Regie führte. Diesem machte das aber gar nichts aus. Im Interview mit 'Entertainment Weekly' berichtete er schmunzelnd: "Es gab Momente, in denen ich auf den Monitor schaute und sagte 'Oh, Joe, leg deine Hände auf Annas Brüste. Und kannst du deinen Daumen ein bisschen näher an ihren Nippel legen? Gut so.' Und dann sagte ich 'Süße, hab einfach Spaß!' Ich nennen sie auf jeden Fall Süße. 'Schatz, leg dich ins Zeug! Ja, [Joe,] ertaste den Nippel'", so Moyer lachend.

Und auch die schöne Blondine, die mit ihrem Mann die einjährigen Zwillinge Charlie und Poppy großzieht, hat kein Problem mit dieser Art von Arbeit. "Wenn du dir den perfekten Tag mit deinem Mann bei der Arbeit vorstellst, würde er so aussehen? Wahrscheinlich nicht, aber so lief das schon immer. Es fühlt sich also nicht bizarr an", gab Paquin zu.

Der sexuelle Inhalt von 'True Blood' habe das Paar, das 2010 vor den Traualtar trat, eigener Aussage zufolge sogar einander näher gebracht. "Lustigerweise, habe ich das Gefühl, dass - ohne jetzt zu viel verraten zu wollen - es für uns als Paar sogar ziemlich interessant ist, weil wir Dinge erforschen können, die viele Leute nicht unbedingt erforschen", sinnierte Moyer. Dies sei "auf gewisse Weise" gut für die beiden Stars. Zudem haben Stephen Moyer und Anna Paquin das Gefühl, dass die Serienbesetzung und Crew wie eine "Familie" für sie sei, was das Ganze angenehmer für sie mache.

Cover Media

— ANZEIGE —