Stephen King ist außer sich vor Freude

Stephen King ist außer sich vor Freude
Stephen King © Cover Media

Stephen King (68) bestätigte Idris Elba (43) und Matthew McConaughey (46) als Stars von 'Der dunkle Turm'.

- Anzeige -

'Der dunkle Turm'

1982 schrieb der amerikanische Kultautor den ersten Teil der Fantasy-Saga, 'Schwarz', es folgten sieben weitere Bände bis 2012. Nun wird die Geschichte verfilmt und der Schriftsteller bestätigte höchstpersönlich, dass Idris ('Pacific Rim') und Matthew ('Interstellar') an Bord sind.

Schon seit den 80er Jahren gibt es Gerüchte darüber, dass 'Der dunkle Turm' filmisch umgesetzt werden soll, umso aufgeregter ist King, dass es jetzt wirklich passiert. "Die Sache ist doch die: Es war ein verdammt langer Trip von den Büchern zum Film", lachte der Amerikaner im Interview mit 'Entertainment Weekly'. "Wenn man sich das mal vorstellt, ich habe die Bücher am College angefangen, in einer schäbigen kleinen Hütte neben dem Fluß in Maine. Und endlich geht das Ding in Vorproduktion! Ich bin begeistert und auch ein wenig überrascht."

Stephen King hat in der Vergangenheit schon mehrfach betont, dass 'Der dunkle Turm' sein wichtigstes Werk sei. Idris Elba schlüpft in die Rolle des Helden Roland Deschain, während Matthew McConaughey den dunklen Zauberer Walter Padick, auch Der Mann in Schwarz genannt, gibt.

Der dänische Regisseur Nikolaj Arcel (43, 'Die Königin und der Leibarzt') hat am Drehbuch mitgeschrieben, die Dreharbeiten sollen Ende April in Südafrika starten. Dann mit einem höchstzufriedenen Stephen King.

Cover Media

— ANZEIGE —