Stephen Gately: Testament verschwunden

Stephen Gately: Testament verschwunden
© Getty Images, Jo Hale

Es geht um acht Millionen Euro

Wird der tragische Tod von Stephen Gately jetzt noch bitterer? Wie die Zeitung 'Daily Mirror' berichtet, ist das Testament des verstorbenen 'Boyzone'-Sängers spurlos verschwunden. In dem Dokument hatte Gately klar geregelt, was mit seinem 8-Millionen-Euro-Vermögen passieren soll: Ehemann Andrew Cowles erbt alles. Doch jetzt fehlen wichtige Unterlagen.

- Anzeige -

Cowles war zuvor versichert worden, dass sich das Testament in den sicheren Händen einer Londoner Anwaltskanzlei befinde. Doch offenbar hatte er keine Ahnung, welcher der Anwälte das Dokument beglaubigt hatte. Ein Bekannter Cowles sagte dem 'Daily Mirror': "Alles geht drunter und drüber. Niemand kann Stephens Testament finden. Niemand von der Kanzlei hat sich mit ihm in Verbindung gesetzt und bestätigt, dass sie es haben. Alles steht in der Schwebe."

Ehemann will Erbe ausschlagen

Stephen Gately: Testament verschwunden
© Mandatory Credit: WENN.com, CHAB/DWB/ZDS

Cowles will das Erbe ohnehin ausschlagen. "Ich war nicht wegen des Geldes mit Stephen zusammen und brauche es derzeit nicht", so der 32-Jährige. Er hat vor, die Millionen an Stephens Familie und wohltätige Zwecke zu verteilen - doch dazu muss erst das Testament wieder auftauchen.

Stephen Gately starb am 10. Oktober im Alter von 33 Jahren auf Mallorca an einem Lungenödem.

— ANZEIGE —