Stephen Belafonte: Der Familie geht's gut

Mel B und Stephen Belafonte
Mel B und Stephen Belafonte © Cover Media

Mel B (39) und Stephen Belafonte (39) kommen derzeit nicht zur Ruhe.

- Anzeige -

Nach neuem Gesundheitsdrama

Es sind heftige Monate für das Ehepaar: Nachdem Mel B ('Tell Me') Ende 2014 in die Notaufnahme eingeliefert wurde, weil sie aus Versehen eine Medikamentenüberdosis genommen hatte, kochten die Gerüchte über eine angebliche Ehekrise über: Stephen würde fremdgehen, wurde getuschelt. Dann saß die Musikerin mit sichtbaren Prellungen in der Jury der Castingshow 'X Factor' und sofort hieß es, Stephen würde sie schlagen.

Das neue Jahr hat kaum begonnen, da kam der nächste Schock für die Eheleute: Am Dienstag [20. Januar] wurde Stephen ins Krankenhaus eingeliefert!

Um wilde Gerüchte gleich im Keim zu ersticken, sprach der Filmproduzent noch in der Klinik mit 'RadarOnline.com' und erzählte, warum seine Frau ihn ins Cedars Sinai hatte fahren müssen: "Ich wachte auf und mein Rücken tat unglaublich weh, Mel fuhr mich dann in die Klinik. Es ist alles okay, ich werde vermutlich in ein paar Stunden entlassen."

Was genau seinem Rücken fehlt, konnte der Promi nicht sagen, er grübelte: "Ich habe keine Ahnung, was passiert ist - vielleicht habe ich falsch geschlafen."

Das Ehepaar machte mit der schrecklichen Erfahrung gleich noch eine schöne dazu: Dass seine Frau ihn sofort ins Krankenhaus fuhr und sich um ihn sorgte, zeigte Stephen, dass sie ihn immer noch liebt.

"Uns geht es gut", betonte der Geschäftsmann deswegen auch. "Mel brachte mich her und blieb an meiner Seite. Ich liebe meine Frau."

Es bleibt Mel B und Stephen Belafonte zu wünschen, dass die kommenden Monate etwas ruhiger werden, das Paar hat sich eine Verschnaufpause verdient.

Cover Media

— ANZEIGE —