Stephanie Zimbalist gelang ihrer größter Karriereerfolg in ’Remington Steele‘

Die Serienrolle von Stephanie Zimbalist
Die Schauspielerin Stephanie Zimbalist © picture-alliance/ dpa, dpa

Stephanie Zimbalist: Die Protagonistin Laura Holt

Stephanie Zimbalist gewann das Casting für eine der Hauptrollen in der US-TV-Serie ’Remington Steele‘ – damit öffnete sie sich gleichzeitig viele Türen im Schauspielbusiness.

- Anzeige -

Die Kriminalserie wurde von 1982 bis 1987 in insgesamt fünf Staffeln produziert und erfreute sich zu dieser Zeit gro-ßer Beliebtheit. Stephanie Zimbalist schlüpfte in die Rolle von Laura Holt, einer Privatdetektivin, deren Detektei keine Fälle an Land ziehen kann. Laura vermutet, dass der Misserfolg der Firma damit zusammenhängt, dass sie eine Frau ist und ändert daraufhin den Namen ihrer Detektei in ’Remington Steele‘ um. Dieser wird später vom berühmten Hollywood-Star Pierce Brosnan (‚James Bond‘) gespielt. Gemeinsam mit Brosnan machte sich Stephanie Zimbalist in der teils komödiantischen Serie einen Namen.

Auch ihr Vater Efrem Zimbalist Junior trat im Rahmen eines Gastauftritts in ’Remington Steele‘ auf und spielte zu Beginn der vierten Staffel in der Episode ’Ein Mann jagt sich selbst‘ mit. Die Hauptfiguren Laura Holt und Remington Steele führen eine liebevolle, aber auch sehr sarkastische Beziehung. Häufig kommt es zu Annäherungen der Beiden, die Spannung zwischen ihnen ist offenkundig. Aufgrund der andauernden Dreharbeiten der beliebten Krimiserie war Stephanie Zimbalist gezwungen ihre Rolle im Science Fiction-Film ’RoboCop‘ abzusagen.

‘Remington Steele‘ auf RTL NITRO

— ANZEIGE —