Steffi Graf und Andre Agassi: Mach's gut, Freund!

Andre Agassi und Steffi Graf
Andre Agassi und Steffi Graf © Cover Media

Steffi Graf (45) und Andre Agassi (44) beschrieben Robin Williams (†63) als einen "der nettesten, großzügigsten Menschen" der Welt.

- Anzeige -

Trauer um Robin Williams

Der amerikanische Schauspieler ('Jumanji') wurde am Montag tot in seinem Haus aufgefunden, er soll sich erhängt haben. Der Verlust ließ Hollywood für einen Moment den Atem anhalten, unzählige Promis und Kollegen betonten, wie schwer sie der Tod der Legende trifft.

Und auch das Tennis-Paar ist erschüttert. Steffi und Andre waren eng mit Williams befreundet: Der Hollywoodler hatte oft Besitztümer an Andres Charity-Auktionen gestiftet, die dann versteigert wurden. Mit dem Geld unterstützte die Agassi Foundation benachteilige Kinder. 1998 trafen sich die beiden sogar auf dem Court, als Robin Williams an einem Charity-Match gegen Andre Agassi teilnahm und die Menge zum Lachen brachte. Die Clips dieses besonderen Moments sind auf YouTube verewigt.

In einem Statement, das 'TMZ Sports' vorliegt, erklärte Andre nun: "Stefanie und ich sind tieftraurig über den Verlust unseres Freundes. Er war einer der nettesten, großzügigsten Menschen, die wir kannten. Unsere Gebete gelten in dieser traurigen und schwierigen Zeit seiner Familie und den engsten Freunden. Heute verlor die Welt eine wundervolle Seele."

Robin Williams hinterließ drei erwachsene Kinder. Die genaue Todesursache wird in den kommenden Wochen ermittelt, bisher geht man von Tod durch Ersticken aus.

Cover Media

— ANZEIGE —