Stefan Raab wird wieder aufs Glatteis geführt

Stefan Raab
Stefan Raab © Cover Media

Stefan Raab (48) bittet bald wieder aufs Eishockey-Feld: Er will darauf in Bowlingschuhen Fußball spielen!

- Anzeige -

Eisfußball im TV!

Diese doch sehr ungewöhnlich Sportdisziplin kam 2009 gut an bei den TV-Zuschauern: Nachdem Stefan sich während 'Schlag den Raab' im Eisfußball beweisen musste, machte er daraus kurzerhand eine eigene Show auf ProSieben - und fuhr damit über 18 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ein!

Laut 'DWDL.de' soll dieser Erfolg nun wiederholt werden: Am 2. Mai führt Raab wieder aufs Glatteis, um den 'Eisfußball-Pokal' auszutragen. Der Entertainer soll dabei als Kapitän des 1. FC Köln spielen. Die gegnerischen Mannschaften sind der Schalke 04 und der FC St. Pauli. 2009 gewann der VfB Stuttgart, ob die Schwaben in diesem Jahr aber zur Titelverteidigung antreten, steht laut 'DWDL.de' noch nicht fest.

Das Drumherum der Show liegt derweil fest in Männerhand: Steven Gätjen (42) übernimmt die Moderation, Frank Buschmann (50) das Kommentieren und Matze Knop (40) wird Field-Reporter.

Das Jahr beginnt gut für den Kölner Jung: Anfang Januar konnte sich der Showmaster bei 'Schlag den Raab' gegen den Kandidaten Jan-Marco durchsetzen, der 2008 in Peking Gold mit der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft geholt hatte. Außerdem wurde bekannt, dass Stefan Raab für seine Musikshow 'Bundesvision Song Contest' für den Grimme-Preis nominiert wurde; die Awardshow geht am 27. März in Marl über die Bühne.

Cover Media

— ANZEIGE —