Stefan Kretzschmar: Alles Gute kommt von oben

Stefan Kretzschmar
Stefan Kretzschmar © Cover Media

Stefan Kretzschmar (41) bewies Mut und ging für die 'Ice Bucket Challenge' baden - jetzt sollen drei weitere Promis nachziehen.

- Anzeige -

Ice Bucket Challenge

Bei der 'Ice Bucket Challenge' ist der Name Programm: Wer mitmacht, muss sich einen Eimer Eiswasser über den Kopf schütten und darf dann drei weitere Personen nominieren, die gleichziehen müssen. Tun sie das nicht, müssen sie Geld an die ALS-Stiftung spenden, die gegen die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, die zu Nervenzerstörungen und fortschreitenden Muskellähmungen führt, kämpft.

Gestern Abend filmte sich Kretzschmar bei seiner Eisdusche, er war zuvor von Sportkommentator Frank Buschmann (49) nominiert worden. In dem 47 Sekunden langen Video betonte der Sportler, er tue normalerweise nicht das, was Buschmann ihm sage, "aber es ist für einen guten Zweck und soll auf die Krankheit ALS aufmerksam machen - deswegen bin ich dabei." Dann nannte er die Drei, die er herausfordert: Handballtrainer Bob Hanning (46), WM-Held Joachim Löw (54) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (60). Ohne zu zögern packte Stefan Kretzschmar danach eine graue Plastikwanne voller eiskaltem Wasser und kippte sie sich über den Kopf. Klitschnass und mit einem fröstelnden "Fu*k" schaltete er die Kamera aus.  

Die 'Ice Bucket Challenge' hat ihren Anfang in den USA genommen, wo sich zunächst vor allem Berühmtheiten aus der IT-Branche - allen voran Mark Zuckerberg (30) und Bill Gates (58) - Eiswasser über den Kopf schütteten. Durch das Nominieren von anderen läuft das Ganze schneeballartig und schnell waren die ersten Showbiz-Promis nass, zuletzt Teenie-Idol Justin Bieber (20, 'Baby'), der sich gleich zweimal abkühlte. Spenden darf allerdings jeder, auch nach der Eiswasserdusche.

Auf 'theverge.com' kann man sich die lustigsten US-Challenger anschauen, die deutschen Promis wie Stefan Kretzschmar sind dort allerdings (noch) nicht vertreten.

Cover Media

— ANZEIGE —