Stars werben für strengere US-Waffengesetze

Stars werben für strengere US-Waffengesetze
Amy Schumer (l.) und Jennifer Aniston unterstützen Barack Obamas Appell für strengere Waffengesetze © [M] Evan Agostini/Sammy Dallal/Richard Shotwell/Invision/AP

Nach dem Massaker von San Bernardino ist in den USA die Debatte über strengere Waffengesetze neu entbrannt. Auch viele Promis melden sich jetzt zu Wort: In einem neuen Video der Lobby-Organisation Everytown for Gun Safety äußern sich neben US-Präsident Barack Obama (54) auch Stars wie Jennifer Aniston (46, "Kill the Boss 2"), Sofia Vergara (43, "Miss Bodyguard"), Michael J. Fox (54), Sarah Silverman (45) und die frisch für einen Golden Globe nominierte Amy Schumer (34, "Dating Queen").

- Anzeige -

Schumer, Aniston und Co.

Die Botschaft des Spots ist simpel: "Wir können die Waffengewalt beenden", sprechen die zahlreichen prominenten und nicht-prominenten Teilnehmer in die Kamera. Die Organisation lädt alle Zuschauer des Clips dazu ein, dem Appell ihre Stimmen hinzuzufügen. Everytown for Gun Safety wurde 2014 gegründet und setzt sich unter anderem für schärfere Sicherheitsbestimmungen und strengere Auflagen beim Waffenkauf ein. Nicht auf dem Programm stehen dagegen generelle Verbote bestimmter Waffenarten.



spot on news

— ANZEIGE —