"Star Wars VII" schreibt Kinogeschichte

"Star Wars VII" schreibt Kinogeschichte
Rey (Daisy Ridley, l.) und Finn (John Boyega) auf der Flucht vor einem Stormtrooper © © 2015 Lucasfilm Ltd. & TM. All Right Reserved.

"Star Wars: Das Erwachen der Macht" ist nicht nur für die Fans ein wahres Vergnügen. Auch die Kinobetreiber dürfen sich mächtig freuen. Der siebte Teil der Sternen-Saga hat laut offiziellen Boxoffice-Zahlen bereits am Starttag einen Rekord in Deutschland aufgestellt: Knapp 600.000 Besucher verfolgten alleine am Donnerstag die heiß ersehnte "Star Wars"-Fortsetzung und spielten damit 6,6 Millionen Euro ein. Fröhlicher die Kinokassen nie klingelten.

- Anzeige -

600.000 Besucher an einem Tag

Spannend wird es nun, wie viele Zuschauer sich bis Sonntag in eine weit, weit entfernte Galaxie entführen lassen. Das Fachmagazin "Blickpunkt:Film" rechnet mit 2,8 bis 3,4 Millionen Besuchern. Wie viele es letztlich wirklich werden, könne jedoch nicht prognostiziert werden, "weil das Zahlen sind, die es im deutschen Kino am Startwochenende eines Films noch nicht gegeben hat", so das Magazin.


Den Rekord für das beste Startwochenende aller Zeiten in deutschen Kinos hält bisher "Harry Potter und der Stein der Weisen" aus dem Jahr 2001 mit 2,6 Millionen Besuchern. Dieses Ergebnis dürfte von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" mit ziemlicher Sicherheit übertroffen werden.



spot on news

— ANZEIGE —