"Star Wars" bricht erste Rekorde

"Star Wars" bricht erste Rekorde
Das offizielle deutsche Filmplakat zu "Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" © Walt Disney Studios Motion Picture Germany

Unglaublich: Knapp vier Wochen vor dem offiziellen US-Start von "Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht" purzeln bereits die ersten Rekorde. Wie das "Wall Street Journal" berichtet, machte der mit Spannung erwartete Sci-Fi-Streifen alleine durch die bisherigen Vorverkäufe in den USA einen unfassbaren Umsatz von 50 Millionen Dollar. Zum Vergleich: Die bisherige Spitzenposition hatte der Batman-Film "The Dark Knight" inne, dessen 25 Millionen Dollar Einnahmen im Vorverkauf bereits jetzt pulverisiert wurden.

- Anzeige -

50 Mio. Dollar in der Kasse

Am 17. Dezember startet der neue "Star Wars" und bereits jetzt wird spekuliert, welche weiteren Rekorde gebrochen werden. Die Marke von 209 Millionen Dollar Einspielergebnis allein am Startwochenende von "Jurassic World" aus dem Juni diesen Jahres sei dem Blatt zufolge keine große Hürde.

Schwieriger wird voraussichtlich der bis heute bestehende Weltrekord von 2,79 Milliarden Dollar Einnahmen weltweit durch "Avatar" aus dem Jahre 2009. Ob diese Marke gerissen wird, bleibt äußerst fraglich: China und Russland waren bislang keine großen "Star Wars"-Fans und werden aufgrund geringen Zuschauerinteresses möglicherweise den von Disney anvisierten Weltrekord verhindern.

spot on news

— ANZEIGE —