'Star Trek Beyond'-Star Chris Pine kann Komplimente für sein Aussehen nur schwer annehmen

Chris Pine kann mit Komplimenten nicht umgehen
Chris Pine © Cover Media

Chris Pine (35) findet es bizarr, für sein Aussehen mit Komplimenten überschüttet zu werden.

- Anzeige -

"Das ist so bizarr!"

Der Schauspieler ('Star Trek Beyond') ist wahrlich nicht nur für sein Talent, sondern eben auch für sein ansprechendes Äußeres bekannt. Die vielen Schmeicheleien, die ihm deshalb zuteil werden, kann Chris aber nur schwer annehmen, vor allem weil er sich zu High-School-Zeiten selbst noch als "unattraktiv" wahrnahm.

"In der Position zu sein, für etwas gelobt zu werden, das man nicht besitzt - und das man von sich selbst auch nicht denkt - ist so bizarr!" gestand er jetzt im Interview mit 'elle.com'. Aufgeben will er seinen Sexsymbol-Status aber wohl auch nicht. Zumindest schmunzelte der Star: "Es fühlt sich toll an, nicht mehr der pickelige Außenseiter zu sein, der ich in der High School war. Es macht viel mehr Spaß, heute zu leben als damals, das ist alles, was ich dazu sage."

Genauso wie seine Attraktivität wollte Chris lange nicht seinen Erfolg wahrhaben. So lebte er auch weiterhin in seiner 1-Zimmerwohnung, obwohl er in Hollywood schon seinen Durchbruch feierte. "Ich liebte meine Wohnung", erklärte Chris Pine. "Es war alt und schön, mit Parkett und Fließen im Stil der spanischen 20er. Sachen, die mir ästhetisch einfach gefielen. Ich hatte ein Café auf der anderen Seite der Straße und ein tolles italienisches Restaurant nebenan. Ich habe viel gearbeitet, da hat man dann nicht viel Zeit, über andere Sachen nachzudenken. Und im Hinterkopf von jedem Schauspieler hält sich außerdem diese quälende Unsicherheit - es wird nicht so bleiben, es wird nicht funktionieren - und das habe ich auf jeden Fall erlebt."

Cover Media

— ANZEIGE —