Spruch des Tages

Spruch des Tages
Zu "Harry Potter"-Zeiten erschien Daniel Radcliffe des Öfteren betrunken am Set © Twocoms / Shutterstock.com

"Ich verändere mich, wenn ich betrunken bin. In jeder Person, die trinkt, steckt irgendetwas drin, das nicht gut für sie ist. Etwas, das sich zu diesem Chaos hingezogen fühlt."

- Anzeige -

Radcliffes intimes Geständnis

Bereits 2012 gab Daniel Radcliffe (26, "Dating Queen") offen zu, seit seiner Jugend mit Alkoholproblemen gekämpft zu haben. Und obwohl er seit drei Jahren keinen Tropfen mehr angerührt hat, offenbarte er jetzt in einem Interview mit dem britischen "Telegraph" Details über sein Verhalten, wenn er betrunken war. "Ich kann nicht sagen, welche Art von betrunken ich bin, weil ich mich nicht daran erinnern kann. Ich glaube, so lange ich bei Bewusstsein bin, bin ich toll." Jetzt, wo der "Harry Potter"-Star sein Suchtproblem in den Griff bekommen hat, habe er durchaus Veränderungen bemerkt. Er fühle sich mental gestärkt und stehe zu dem, was ihn glücklich macht. Dazu zählen das Abhängen mit Freunden und Quiz-Sendungen.



spot on news

— ANZEIGE —