Hollywood Blog by Jessica Mazur

Spring fever in Hollywood: Pretty Woman lässt grüßen

Spring fever in Hollywood: Pretty Woman lässt grüßen
Spring fever in Hollywood: Pretty Woman lässt grüßen

von Jessica Mazur

In Hollywood spielen die Hormone verrückt. Nach fast sechs Wochen grauem Wetter, Wind und Regen - eine Zeitspanne, die sich für die sonnenverwöhnter West-Coaster anfühlt wie eine kleine Eiszeit -  herrscht in Los Angeles endlich wieder Normalzustand: Sonnige zweiundzwanzig Grad, blauer Himmel und dazu eine leichte Brise. Herrlich! Im Handumdrehen haben die Hollywoodianer ihre Flip Flops und kurzen Hosen aus dem Schrank geholt und genießen jetzt ihren eiskalten Frappuccino beim Starbucks an der Ecke.

- Anzeige -

Und natürlich bringen die warmen Temperaturen auch noch etwas anderes mit sich, die Frühlingsgefühle nämlich, oder wie man hier so schön sagt: 'Spring Fever'. In Lalaland sieht man derzeit überall knutschende und händchenhaltende Pärchen und Männer, die ihren Frauen, ganz im Sinne des hollywoodianischen Baby-Booms, verliebt über die wachsenden Bäuche streicheln... Ja, wenn man es genau nimmt, dann wirkt Hollywood in diesen Tagen wie ein Ausschnitt aus einer 'happy-go-lucky'-Werbung für Lebensversicherungen o.ä. ;-).

Auch die Celebritys machen da keine Ausnahme. Wo man hinschaut, sieht man neue Promi-Paarungen oder total verknallte Stars im Glück. Nehmen wir zum Beispiel George Clooney. Die hiesige Presse hat sich immer noch nicht von dem 'Schock' erholt, dass Georgie-Boy nicht alleine, sondern mit 'that girl' Sarah Larson bei den Oscars aufgekreuzt ist. Zu den Academy Awards bringt Mann schließlich nicht jeden mit, erst recht nicht ein eingeschworener Bachelor wie Clooney, und sofort gingen die Spekulationen los, wie ernst George die Beziehung wohl sein muss. Ist doch klasse: Vor einem Jahr servierte die Dame noch Drinks in Vegas, heute marschiert sie an George Clooneys Arm in Valentino Couture über den Roten Teppich der Oscars... 'Pretty Woman' lässt grüßen!

Oder nehmen wir Paris Hilton. Als diese nach der Geburt von Nicole Richies Kind quakte "Das will ich auch!" dachte ich eigentlich, sie spricht von dem Baby, aber nein, sie meinte den Mann. Nun knutscht sich Paris mit Joel Maddens Zwillingsbruder durch die Clubs und wird auf der Bandseite der Brüder sogar schon als 'family member' bezeichnet. Na, wenn das nicht nach 'big love' klingt...

Doch George und Paris sind nicht die einzigen. Kate Hudson und Owen Wilson kuscheln auch wieder, Adnans Liebe zu Britney ist angeblich so groß, dass er jetzt ein Kind von ihr will, Jennifer Aniston wurde in der Oscarnacht mit einem schönen Unbekannten gesichtet und selbst Ben Affleck haben die Gefühle derart übermannt, dass er heiße Liebesstunden mit US Late Night Talker Jimmy Kimmel genießt ;-) (Wer das 'I'm f***ing Ben Affleck-Video bei Clipfish noch nicht gesehen hat, unbedingt anschauen. Sehr lustig!: Das Motto in Hollywood lautet in diesen Tagen also ohne Frage: Love is in the Air! Hach, wie schön...

Schade nur, dass das Motto des Sommers damit eindeutig: 'Break-ups are in the Air' heißen wird. Jeder weiß schließlich, auf welch wackligen Beinen so eine Promi-Liebe steht...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Spring fever in Hollywood: Pretty Woman lässt grüßen
© Bild: Jessica Mazur