Sprechverbot für 'Pussycat Dolls'

Dass es bei den 'Pussycat Dolls' nicht immer harmonisch zuging, wurde schon lange gemunkelt. Jetzt hat Ashley Roberts, ein ehemaliges Mitglied der Girl-Group, ihr Schweigen gebrochen. "Keinem aus der Gruppe war es erlaubt zu reden, uns wurde gesagt wir sollten ruhig sein. Nur Nicole durfte sprechen", sagte sie laut 'The Sun'.

- Anzeige -

Dies sei auch der Grund, warum die Band im Jahr 2009 schließlich auseinander gebrochen sei.

— ANZEIGE —