Spielerfrauen und das Sprungbrett: Wie haben Cathy Fischer, Lena Gercke, Lisa Müller & Co. die WM genutzt?

Lena Gercke ist die Frau an der Seite von Sami Khedira
Model Lena Gercke ist die erfolgreichste Frau unter den Fußballer-Freundinnen. © Getty Images, Bongarts

Lena Gercke, Cathy Fischer und Co.: Welche Spielerfrau ist am erfolgreichsten?

Während die Kicker der National-Elf den Weltmeistertitel abgeräumt haben, trugen die Spielerfrauen auf der Tribüne ihren ganz eigenen Kampf aus: Welche der hübschen Fußballer-Freundinnen hat die Chance während der Fußballweltmeisterschaft am besten dazu genutzt, ihre eigene Karriere voranzutreiben? Und welche hat sich ins Abseits gespielt?

- Anzeige -

"Werbung in der Liga bringt hohe Summen ... die sind sechs- und sehr schnell siebenstellig. Und wer so viel Geld mit Werbung verdient, der ist auch auf dem Platz beflügelt. Das fördert das Selbstbewusstsein", weiß Werbeexperte Jon Christoph Berndt. Die Liste der Top-Werbegesichter führt Mario Götze an. Gleich dahinter kommen Mesut Özil und Thomas Müller. Die Kicker verdienen zusätzlich zu den Millionengagen aus ihren Vereinen noch viel Geld mit Werbedeals. Da heißt es schnell, dass die Spielerfrauen nur das Geld oder über ihren Freund Karriere machen wollen. Wie viel Wahrheit steckt in dem Klischee?

Jon Christoph Brandt weiß: "Eine Spielerfrau muss diesen Drive nutzen, den sie durch die Beziehung bekommt. Sie muss aus dieser Erfolgskurve heraus ein echter Stern werden." Für ihn gibt es drei Typen von Spielerfrauen. Zunächst wäre da die Erfolgreiche. Das beste Beispiel hierfür ist Lena Gercke. Sie ist seit drei Jahren mit Real Madrid Star-Kicker Sami Khedira zusammen und sonnt sich nicht in seinem Ruhm mit, sondern war als Model und RTL Moderatorin schon vor der Beziehung erfolgreich. Sie ist langsam genervt vom ewigen Klischee-Denken: "Es gibt wahrscheinlich tausend Mädels die Freundinnen von Sportlern sind, die ein ganz normales Leben haben", sagt die 26-Jährige.

Eine ganz andere Einstellung vertritt Cathy Fischer, die seit sieben Jahren die Frau an der Seite von Dortmund-Star Mats Hummels ist. "Ich bin stolz darauf, eine Spielerfrau zu sein", sagt das Model. Die 26-Jährige sucht gezielt die Kamera, gilt als medienhungrig und filmt sich einfach selbst - um nach der WM auf die große Karriere zu hoffen. Bisher jedoch musste sie vor allem viel Kritik einstecken, was laut Jon Christoph Berndt aber ein gutes Zeichen ist: "Gut ist ja schon mal, dass Cathy Kritik bekommt! Das bedeutet, es nimmt sie jemand wahr. Aber ein zweiter und dritter Schritt muss wirklich sitzen." Cathy könnte das Ruder noch herumreißen und ihre Bekanntheit positiv nutzen.

Bei Brömmels Freundin Ann-Kathrin waren die Gesangsversuche eine weniger gute Idee. Der Experte meint: "Jetzt die Strategie zu verfolgen, einfach mal Sängerin zu werden ist ein bisschen zu abgelutscht."

Einen privateren, medienfernen Berufsweg hat dagegen Thomas Müllers Ehefrau Lisa eingeschlagen. Als erfolgreiche Turnierreiterin hat sie schon längst eine eigene Karriere und verfolgt diese auch während der WM konsequent - ganz unabhängig von der Fußballkarriere ihres Mannes.

Bildquelle: Getty

— ANZEIGE —