Spice Girls lassen sich zur Reunion filmen

Spice Girls lassen sich zur Reunion filmen
Mel B © Cover Media

Die Spice Girls werden ihre Reunion angeblich mit einer TV-Doku begleiten. 

- Anzeige -

TV-Doku geplant

Vor 20 Jahren feierte die britische Girlgroup mit ihrem Hit 'Wannabe' ihren großen Durchbruch und läutete damit weltweit die Zeit der Girl Power ein. In den darauffolgenden Jahren folgten Ausstiege, Trennungen und Reunions, doch seit 2008 sind die fünf Sängerinnen nun offiziell aufgelöst. Zumindest drei von ihnen - Emma Bunton, Geri Halliwell und Mel B - haben zum 20-jährigen Jubiläum von 'Wannabe' in den vergangenen Wochen aber immer wieder eine Wiedervereinigung angekündigt, während Victoria Beckham und Mel C damit nichts zu tun haben wollen. 

Laut der britischen Zeitung 'The Sun' werden sich die verbliebenen Drei davon ihre Pläne nicht verderben lassen. Ganz im Gegenteil haben sie nun angeblich sogar einen TV-Deal an Land gezogen, eine dreiteilige Doku sei geplant. "Das Comeback der Spice Girls ist die große Story des Pop, kein Wunder also, dass die Mädels ihre Beliebtheit vergrößern wollen", verriet ein Insider. "Es gibt auf jeden Fall ein großes Publikum dafür. Die Mädels bringen immer viel Wert, es wird also genug Material geben."

Zu sehen geben soll es Aufnahmen im Studio und Erinnerungen an ihre erfolgreichsten Momente. Eine ähnliche Doku wurde 2005 zum Comeback von Take That ('Back for Good') gezeigt. 

Noch ist aber nicht klar, wie die eigentliche Reunion aussehen soll. "Das ist eine fortlaufende Sache, über die wir sprechen und das ist unser 20. Jubiläum, also werden wir etwas starten. Wir sind gerade dabei, das zu planen. Etwas wird auf jeden Fall passieren", versprach Mel B. kürzlich 'ET Online'.

Cover Media

— ANZEIGE —