Sorge um Tori Spelling: Sie musste wegen Husten und Fieber in Quarantäne

Sorge um Tori Spelling: Sie musste in Quarantäne
Fans und Familie sorgen sich um Tori Spelling © Splash News

Im Krankenhaus: Ist Tori Spelling ernsthaft krank?

Tori Spelling gibt ihren Fans und ihrer Familie viel Grund zur Sorge: Laut 'TMZ' wurde die Schauspielerin Mitte Oktober ins 'Cedars Sinai'-Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert. Sie klagte über starken Husten und Fieberschübe.

- Anzeige -

Da die Symptome einer starken Grippe sehr ähnelten, wurde sie zunächst unter Quarantäne gestellt. Da immer mehr Fälle von Ebola auftreten, wolle man im Krankenhaus kein unnötiges Risiko eingehen, hieß es laut 'TMZ'. Die richtige Diagnose konnte aber dann schnell gestellt werden: Tori leide an einer starken Bronchitis und Nebenhöhlenentzündung, weswegen die 41-Jährige von einem Lungenspezialisten behandelt werde.

Durch ihre Erkrankung musste Tori nun auch einige Promo-Termine für ihre Reality-Show 'True Tori' absagen, sie befinde sich allerdings schon auf dem Weg der Besserung. Die Schauspielerin ist derzeit mit Dean McDermott verheiratet. Das Paar hat vier gemeinsame Kinder. Ob sogar noch ein fünftes Kind unterwegs ist, wird die neue Staffel der Reality-Show in den nächsten Monaten zeigen.

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —