Hollywood Blog by Jessica Mazur

Sorge um Selena Gomez: Was steckt wirklich hinter ihrer Auszeit?

- Anzeige -

"Sie trinkt und feiert zu extrem"

Selena Gomez hat sich also mitten während ihrer Tournee eine Auszeit genommen. Die an Lupus erkrankte Sängerin sagt, sie wolle sich um ihre Gesundheit kümmern. Macht Sinn. Doch in Hollywood mehren sich die Gerüchte, dass es sich bei der Auszeit viel mehr um eine Zwangspause handelt. Und der Grund dafür soll nicht ihre Autoimmunkrankheit sein, sondern vielmehr ihr außer Kontrolle geratener Drogen- und Pillenkonsum.

Was ist wirklich los mit Selena Gomez? Mit dieser Frage beschäftigten sich die US-Medien heute ausgiebig. In dem Statement der Sängerin heißt es, dass sie an Depressionen, Angstzuständen und Panikattacken leide, ausgelöst durch ihre Lupuserkrankung. Doch immer mehr Webseiten behaupten, dass Selena Gomez in Wahrheit in eine Entzugsklinik einchecken musste, weil ihr Trink- und Partyverhalten in den letzten Monaten immer heftiger wurden. Übrigens Gerüchte, die in Hollywood schon länger die Runde machten.

In den vergangenen Monaten verkauften nämlich immer mal wieder „Insider“ aus dem angeblichen Umfeld von Gomez Storys an die US-Magazine, in denen es heißt „Sie ist depressiv und fängt an zu trinken und feiert viel zu extrem, aber sie will es nicht wahrhaben.“ (InTouch) Oder: „Wenn sie sagt, sie sei krank, hat sie meistens nur einen Kater und feiert trotzdem weiter. Ihre Freunde machen sich Sorgen.“ (GossipCop). Und 'RadarOnline' will aus ihrem engeren Kreis erfahren haben, dass Selena nicht nur exzessiv Alkohol konsumiert, sondern auch regelmäßig zu Pillen wie Xanax, Ambien oder Klonopin greift.

Ähnliche Probleme soll die Sängerin ja bereits 2014 gehabt haben, als sie erstmals eine Entzugsklinik aufsuchte. Auch damals verneinte ihr Management, dass die Sängerin Probleme mit Alkohol oder Drogen habe. Doch Webseiten wie 'TMZ' oder auch die 'Teen Vogue' berichteten, dass die Aussagen ihrer Sprecher wohl nicht ganz die Wahrheit widerspiegelten.

Klar ist, wenn eine Künstlerin von einem Tag auf den anderen ihre laufende Welttournee abbricht (am 31. August gaben ihre Tour-Promoter bekannt, dass alle noch ausstehende Termine gestrichen wurden), dann muss es schon etwas Schwerwiegendes sein. Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte. Wo sich Selena Gomez derzeit aufhält ist nicht bekannt. Aber es wird gemunkelt, dass sie erneut die „The Meadows“-Klinik in Arizona gewählt hat, die sie bereits vor zwei Jahren besuchte. Und für was genau sie sich dort auch immer behandeln lässt: Hauptsache es hilft!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.