Sophie Turner bleibt "Game of Thrones" treu

Sophie Turner bleibt "Game of Thrones" treu
Sophie Turner wäre eine gute Wahl für die rothaarige Brianna - doch sie bleibt Sansa treu © Jordan Strauss/Invision/AP

Als Meldungen die Runde machten, Sophie Turner würde eine Rolle in der Fantasy-Serie "Outlander" übernehmen, kam so mancher "Game of Thrones"-Fan ins Schwitzen: Was würde aus Sansa Stark werden? Doch nun sorgte Turner selbst für klare Verhältnisse. Dem US-Magazin "Entertainment Weekly" versicherte sie, dass sie "Game of Thrones" treu bleiben würde.

- Anzeige -

Keine Rolle bei "Outlander"

Es seien lediglich Gerüchte, dass sie künftig Brianna Fraser, die Tochter von Claire (Caitriona Balfe) and Jamie (Sam Heughan), in der Zeitreise-Romanze "Outlander" spielen würde. "Jemand hat mir das mal gesagt, als ich irgendwo auf einem roten Teppich war, dass ich eine gute Brianna abgeben würde, und dieser Sam hat es dann getwittert, glaube ich", erklärte Turner. "Ich habe die Show nie gesehen. Ich bin sicher, sie ist großartig, aber ich bin meiner einzig wahren Liebe gegenüber loyal."

Für viele galt es als unwahrscheinlich, dass Turner neben ihrer tragenden Rolle in der HBO-Show "Game of Thrones" in einer weiteren Serie mitspielen würde, zumal "Outlander" auf dem Konkurrenz-Sender Starz läuft. Kino-Fans dürfen die 19-Jährige demnächst jedoch als Jean Grey in "X-Men: Apocalypse" und Mary Shelley in "Mary Shelley's Monster" bewundern.

spot on news

— ANZEIGE —