Sophia Thomalla spricht über ihre seltene Gefäßkrankheit: Das ist der Grund für ihre Tattoos

Sophia Thomalla leidet unter einer seltenen Krankheit.
Sophia Thomalla hat über ihre seltene Krankheit gesprochen. © imago/APress, imago stock&people

Sophia Thomallas Tattoos überdecken ihre Narben

Während sie zuletzt mit ihrem Liebesleben in den Schlagzeilen war, überrascht Sophia Thomalla nun mit einer ernsten Aussage. Sie leidet an einer seltenen Gefäßkrankheit, wie sie jetzt verriet. Aber zum Glück sind es gutartige Tumore, die sie in keinster Weise beeinträchtigen.

- Anzeige -

Sie ist bildhübsch, hat eine supersportliche Figur und eine Vorliebe für Tätowierungen. Bei Markus Lanz verrät die 26-Jährige nun: "Ich habe seit meiner Geburt eine Gefäßmissbildung. Meine Gefäße werden mit Blut überversorgt". Unter ihren Tattoos an ihren Armen, verstecken sich Narben, die die Krankheit hinterlassen hat. "Alle paar Jahre muss das Gewebe rausgeschnitten werden. Aber es ist kein Staatsakt", so Sophia. Die Behandlung soll nichtsdestotrotz ziemlich schwierig sein, wie Prof. Dr. Jochen Rößler gegenüber der Zeitschrift 'OK!' erklärt: "Die Ursachen für die Krankheit sind weitestgehend ungeklärt. Es handelt sich meist um einen gutartigen Tumor."

Gegenüber Markus Lanz erklärt Sophia Thomalla: "Ich lebe nur im Jetzt und auch alle meine Tätowoierungen sind spontane Entscheidungen gewesen." Auch die nächsten Tattoos für ihren rechten Unterarm, an dem noch Narben deutlich erkennbar sind, sind schon geplant. Welche Motive es werden, wollte die Tochter von Simone Thomalla noch nicht verraten. 

Sophia Thomalla spricht über ihre seltene Krankheit
Sophia Thomalla spricht über ihre seltene Krankheit Unter ihren Tattoos verstecken sich die Narben 00:00:57
00:00 | 00:00:57

Nachdem Sophia bei Markus Lanz über zahlreiche Tattoos plauderte, ging es schließlich auch um das Motiv von Till Lindemann. Doch kaum spricht man sie auf ihr Liebesleben an, schon sagt sie selbst: "Da komm ich sofort ins Stottern!" Doch letztendlich rückt sie ihren Beziehungsstatus nicht raus und kurbelt stattdessen nur noch weiter wilde Spekulationen an: "Selbst wenn die Beziehung vorbei sein sollte, was ich ja nie kommuniziert habe, (...) ich habe ja nie etwas gesagt, auch selbst wenn, ist es ja ein großer Teil meines Lebens, der darf bestehen bleiben."

— ANZEIGE —