Sonya Kraus: Süße Geschäftsidee

Sonya Kraus
Sonya Kraus © Cover Media

Dass Sonya Kraus (40) eine leidenschaftliche Autorin ist, hat sie mit vier Büchern bereits bewiesen.

- Anzeige -

Buch Nummer fünf

Doch welches Thema hat die Fernseh-Powerfrau ('talk talk talk') in ihren Werken noch nicht angesprochen? Das Backen! "Backen ist wirklich meine Leidenschaft", schwärmte sie, während sie für RTL eine "Schöne Schnitte" zauberte. Wie praktisch, dass seit März ihr Werk 'Törtchenzeit - All you need is sweet' in den Läden steht, an dem sie zusammen mit ihrer Freundin Jessica Hesseler zwei Jahre lang gearbeitet hat. Darin widmet sie sich Bienenstich-Cupcakes, Himbeer-Käsekuchen im Glas oder auch einem zitronigen Mohndieu-Törtchen - die Blondine zeigte sich dabei von den süßen Naschereien völlig fasziniert. "Backen ist sinnlich, Luxus, Sünde. Backen ist … so süß", schwärmte sie. Was es in Zukunft aber nicht von der Fernsehfrau und Teilzeit-Autorin geben wird? Ein Kochbuch. "Ich hasse kochen. Kochen muss man ja, um was zu essen. Aber kein Mensch muss die ganze Zeit Kuchen futtern."

Nach 'Baustelle Mann - Der ultimative Love-Guide', 'Baustelle Body: Sonya's Secrets', 'Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila: Die Sonya-Strategie für Lebensglück, Erfolg und jede Menge Spaß', 'Baustelle Baby - Ein Aufklärungsreport' hat Kraus damit ihr fünftes Buch auf den Markt gebracht.

Auch im Interview mit 'Die Welt' war die Quasselstrippe voller Euphorie wegen ihres neuen Babys und verglich ihre Leidenschaft mit einer Therapie: "Backen ist mein Yoga", stellte sie klar und beharrte auch darauf, dass hinter ihrem Kuchen-Buch viel Mühe - und eine Geschichte - stecke. "Unsere Törtchen und Cupcakes sind echt lecker und schön anzusehen. Da hat kein Foodstylist Hand angelegt. Die antiken Tortenheber, die man im Buch sieht, sind alle noch von meiner Oma. Von ihr habe ich als Kind das Backen gelernt." Die vielen Süßigkeiten sieht man der Strahlefrau allerdings nicht an - für den Playboy blank ziehen komme aber dennoch nicht in Frage. "Also privat bin ich eine Hippie-Nudistin, aber ich hatte nie das Bedürfnis, gewisse Körperpartien öffentlich zur Schau zu tragen. Außerdem würden dann Welten zusammenbrechen", lachte Sonya Kraus.

Cover Media

— ANZEIGE —