Sonya Kraus: "Molkerei eingestellt"

"Grausam, wenn man nicht mehr sexy sein dürfte!"

Faltenfrei statt Botox, farbige Kontaktlinsen, mit Silikonpolstern gepushte Brüste und falsche Haare - so kennt man Sonya Kraus. Die frischgebackene Mama hat nie etwas verheimlicht, immer zu ihren zahlreichen Beauty-Tricks gestanden. In der Schwangerschaft brauchte sie zumindest die Silikoneinlagen nicht, alles hat von selbst gehalten. Nach der Geburt stand jedoch schnell fest: "Das wurde irgendwann too much - Molkerei eingestellt". Jetzt ist sie zwar um ein paar Kilo schwerer, für Sexysein ist für Sonya trotzdem weiterhin Pflicht

- Anzeige -

Das bekamen wir auf dem 'Vienna Award' in Wien zu sehen: Im provokativen Kleid zeigte die Moderatorin einmal mehr, was sie zu bieten hat. Offenherzigkeit und Mamasein ist für Sonya Kraus offenbar gut unter einen Hut zu bringen. "Wäre ja grausam, wenn man nicht mehr sexy sein darf" kommentierte die Blondine - ihr Mundwerk ist jedenfalls noch genauso groß wie vor der Schwangerschaft. "Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila" - so lautet der Titel ihres Buches. Und "Wenn du was zu zeigen hast, dann tu es!", könnte ihr Lebensmotto sein.

— ANZEIGE —