Sonja Zietlow über Brigitte Nielsen: "Sie sieht so würdevoll aus"

Sonja Zietlow über Brigitte Nielsen: "Sie sieht so würdevoll aus"
Sonja Zietlow moderiert das Dschungelcamp seit der ersten Staffel im Jahr 2004 © ddp images

Am 30. Januar wird der Gewinner der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star - holt mir hier raus!" gekürt. Wer die Dschungelkrone an sich reißen wird? Sonja Zietlow (47) zufolge, könnte das Brigitte Nielsen (52) sein. Im Interview mit der "Bild am Sonntag" räumt die Moderatorin zwar ein, dass sich die Dschungelkönigin von 2012 "dieses Mal mehr anstrengen muss", doch bei den Zuschauern auch beliebt ist.

- Anzeige -

"IBES"-Moderatorin im Gespräch

 

"Bei Naddel hätte ich fast immer mitgekotzt"

 

"Sie sieht so würdevoll aus, egal, in welchem Scheiß sie steckt", stellt Zietlow fest. Von einer anderen Ex-"Dschungelcamp"-Kandidatin zeigt sich die 47-Jährige hingegen weniger begeistert: "Bei Naddel hätte ich fast immer mitgekotzt." Wunschkandidaten hat Zietlow nach 10 Jahren "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" andere.

Die gebürtige Bonnerin verrät: "Ich würde es lustig finden, wenn wir ein Ehepaar im Camp hätten." An wen sie dabei konkret denkt: Boris Becker (48) und seine Lilly (39). Doch ob der Ex-Tennisspieler und dessen Gattin auch einmal im Regenwald zu sehen sein werden, steht in den Sternen - schon allein aus dem Grund, weil eine Teilnahme der beiden nicht gerade günstig wäre, wie Zietlow verrät.

Kandidaten, die sich RTL 2016 leisten konnte, sind neben Brigitte Nielsen auch Jenny Elvers (43, "Abschussfahrt"), Gunter Gabriel (73) und Jürgen Milski (52, "Es gibt nur eine Insel"). Wie sich die insgesamt zwölf Dschungel-Teilnehmer schlagen, kann man ab dem 15. Januar um 21:15 Uhr und dann täglich um 22:15 Uhr sehen.

spot on news

— ANZEIGE —