Sonja Zietlow: "Good Bye, Dickie"

Sonja Zietlow: Bewegender Abschied von Dirk Bach.
Sonja Zietlow nimmt Abschied von Dirk Bach. © RTL / Stefan Menne

Bewegender Abschied von Dirk Bach

Sonja Zietlow ist sicher eine der Kolleginnen, die Dirk Bach am schmerzlichsten vermissen wird. Mit ihm gemeinsam moderierte sie seit 2004 das Erfolgsformat ‚Ich bin ein Star, holt mich hier raus‘ – mit Leidenschaft, Engagement und offensichtlich jeder Menge Spaß, die sie mit ihren Zuschauern teilten. Dass dies nun vorbei sein soll, ist für die Moderatorin nicht greifbar. Dass ihr geliebter ‚Dickie‘ nicht mehr unter den Lebenden weilt, ist für sie noch keine Realität. In einem herzergreifenden, offenen Brief auf ihrer Website, versucht sie ihren Schmerz in Worte zu fassen:

- Anzeige -

Good Bye, Dickie...

Wie soll das gehen? Wie kann man morgen ins Theater gehen und die Bühne wird leer sein voll Menschen. Wie kann man auf den Deutschen Fernsehpreis fahren und eine flüchtige Belanglosigkeit feiern, die jetzt noch viel deutlicher ist? Wie kann man den Fernseher einschalten und dabei wissen, dass man dich nur noch aus der Konserve sehen kann?

Kein Lachen kann so mitreißend, kein Herz so tiefgründig und kein Fazit so treffend sein wie Deines. Und keine Hängebrücke kann schöner schaukeln als unter deinem Gewicht.

Was wir mit dir erleben durften, war mehr als Beruf. Jeder Aufenthalt mit Dir in Australien war eine Kur von allem, woran unsere Branche krankt. Es war TV at it’s best mit einem Freund, Kollegen und Moderatoren, der uns menschlich und fachlich immer mit seinem kleinen aber energischen Schritten voran marschiert ist.

Für uns ging in Australien die Sonne schon immer um 2 Uhr auf – wenn du ins Camp kamst und dein fröhliches „Guten Morgen“ wie einen Befehl in den Urwald geschmettert hast.

Mister Bubbles... an Dich wird man sich nie anders erinnern können, als mit einem Lächeln. Alleine deshalb hättest viel mehr von dem zurück bekommen sollen, was du gegeben hast.

Vieles wird anders sein ohne Dich – einiges wird es nicht mehr geben. Die Lücke die du bei uns reißt, die kann niemand schließen. Denn du hattest in allen Beziehungen ein ganz eigenes Format.

Ta!

Sonja Zietlow und Jens Oliver Haas

(Fotos: RTL)

— ANZEIGE —